WM-Intern News


+++ EILMELDUNG! +++

Sie suchen eine Vollblut-Vertrieblerin?
Chiffre-190527.pdf
Adobe Acrobat Dokument 404.5 KB

Waffenmarkt-Intern

Das Branchen Magazin für den Handel


Seit 40 Jahren unterstützt WM-Intern den Handel der Jagd-, Messer-, Schießsport- und Security-Branche. Gegründet 1978 von Karlfranz Perey, weiterverlegt und weiterentwickelt von Maggy Moldenhauer, vormals Spindler.

Seit 2013 gehört Waffenmarkt-Intern dem Verlag J. Neumann-Neudamm an, und damit hat Heiko Schwartz das Magazin als Verleger übernommen.

Mit neuer Inspiration sowie vielen Ideen geht WM-Intern in eine spannende Zukunft.

Gehen Sie mit!

In unserer Juli-August-Ausgabe:

  • Das gibt es Neues in den Bereichen Schießsport, Zubehör und freie Waffen.

  • Firmen-News und Informationen zur aktuellen Entwicklung der Gesetzeslage.

  • Interessante Neuigkeiten und bewährte Marken für das vielseitige Sortiment.

  • Werkstatt-Insider – Von klassisch bis modern.


WM-Intern SzeneNews: Immer aktuell mit den neuesten Infos

Mo

15

Jul

2019

Neue VDB-Mitglieder – Schiessbude Wetzlar

© Schiessbude Wetzlar
© Schiessbude Wetzlar

Diesmal ist es die Schiessbude Wetzlar – ein kleines Lädchen mit gemütlichen 40 Quadratmetern im Wetzlarer Ortsteil Münchholzhausen, circa 300 Meter vom Schieß- und Jagdkino Wetzlar entfernt (mit dem es allerdings nicht in Verbindung steht). Ausreichend Parkmöglichkeiten befinden sich direkt vor dem Geschäft. Die „Schiessbude Wetzlar“ als Ausrüster rund um Jagd, Schießsport und Outdoor gibt es seit März 2019. Die Produktpalette erstreckt sich von Jagd- und Sportwaffen sowie der dazugehörigen Munition über Optik bis hin zu Jagdbekleidung und Schuhen. Die angebotenen Marken sind unter anderem Krieghoff, Steyr, Anschütz, Leica, Minox, Northern Hunting und Hanwag. 

Die Idee, einen Jagd- und Schießsportladen zu eröffnen, war für Gründer Kai Köhler ein längerer Prozess: „Die ersten Weichen wurden 2008 gestellt, als mir mein damaliger Arbeitgeber ‚Schmidt & Bender‘ ermöglichte, in einem Drei-Wochen-Kurs den Jagdschein zu machen“, erzählt der 42-Jährige. Zusammen mit seiner Ehefrau Susanne führte er dann seit 2011 einen Schärfbetrieb und war zudem für die Waffenmanufaktur Krieghoff aus Ulm für diverse kleinere Events tätig. Das weitete sich über die Jahre aus, sodass der Jäger und Sportschütze auf fast allen deutschen Jagdmessen als Standpersonal eingesetzt wurde. 

 

© Schiessbude Wetzlar
© Schiessbude Wetzlar

„Zuletzt eröffnete sich mir die Gelegenheit, die gleiche Tätigkeit für die Firma Leica auszuüben. Dadurch konnte ich auch den Optikpart vertiefen“, führt der Geschäftsinhaber weiter aus. „Die vielen netten Gespräche auf den Messen und das Fachsimpeln auf diversen Veranstaltungen formten nach und nach den Wunsch, irgendwann einmal ein eigenes kleines Geschäft zu eröffnen. Diesen Traum konnte ich mir dann im März 2019 erfüllen“, so Kai Köhler, der in seinem Laden tatkräftig von seiner Frau und seinen drei Kindern unterstützt wird. Sein Anspruch ist es, sein erlangtes Wissen einzubringen und den Kunden ein kompetenter Berater zu sein: „Anbieten möchte ich ausschließlich Waren, von denen ich absolut überzeugt bin, um mit gutem Gewissen zu handeln.“ 

Wir stellen vor …

Interessante Menschen und neue Gesichter – immer wieder ist es spannend zu sehen, wer sich mit einem Fachgeschäft für Waffen sowie Jagd- und Outdoorbedarf, einem Handelsunternehmen, einem Vertriebsbüro, einer Büchsenmacher-Werkstatt oder einem ähnlichen Handwerks- beziehungsweise Dienstleistungsbetrieb selbstständig gemacht hat. Die Branche zu vernetzen, das ist unter anderem das Anliegen unseres Business-Magazins. Daher entstand die Idee, Neumitglieder des Verbandes Deutscher Büchsenmacher und Waffenfachhändler (VDB) in WM-Intern vorzustellen. 

www.vdb-waffen.de


© Schiessbude Wetzlar
© Schiessbude Wetzlar

Kontakt

Schiessbude Wetzlar 

Inhaber: Kai Köhler

Ohlacker 1

35581 Wetzlar-Münchholzhausen

Telefon: 06441/80561-26

schiessbude-wetzlar@web.de 

www.schiessbude-wetzlar.de

mehr lesen

Fr

12

Jul

2019

150 Jahre Böker

Erst legt Kirsten Schulz-Dalichow Tim Kurzbach die Schürze an, dann gibt es eine kleine Einweisung von Carsten Felix-Dalichow. Und Action! © WM-Intern – Claudia Jahn
Erst legt Kirsten Schulz-Dalichow Tim Kurzbach die Schürze an, dann gibt es eine kleine Einweisung von Carsten Felix-Dalichow. Und Action! © WM-Intern – Claudia Jahn

Am 6. Mai 2019 lud die Messermanufaktur Böker auf dem Werksgelände in Solingen zur Feier des 150. Firmenjubiläums ein. Die Geschäftsführer Carsten Felix-Dalichow und Kirsten Schulz-Dalichow eröffneten den Festtag mit dem Oberbürgermeister der Klingenstadt Solingen Tim Kurzbach der die erste Flasche des Tages mit dem berühmten Champagner-Säbel köpfte. 

Gegründet 1869 von Heinrich Böker, entwickelte sich die Solinger Messer-Manufaktur mit dem Kastanienbaum als Qualitätssiegel, zum, laut Firmenangaben, weltweit größten Innovationsführer und Hersteller von ausgefallenen Sport- und Sammlermessern in Europa. Es sind oft Messer mit einer besonderen Geschichte, individueller Seriennummer und limitierter Stückzahl für Sammler und Messerfans. Per Lasergravur personalisierte Messer mit der eigenen Unterschrift auf der Klinge oder einem Firmenlogo erfreuen sich großer Beliebtheit. Böker feiert das Manufakturjubiläum im Frühjahr 2019 mit zwei limitierten Sondereditionen.

In den „alten Zeiten“, bevor Elektrizität zum Standard wurde, stellte Dampfkraft die Haupt-Energiequelle für die zahlreichen Maschinen in der Fertigung dar. Diese zentral erzeugte Dampfkraft wurde über große Schwungräder und Transmissionsriemen quer durch die ganze Manufaktur zu den einzelnen Maschinen geleitet. So wurden die unterschiedlichen Maschinen angetrieben. Eines dieser riesigen Transmissionsräder steht auch heute noch als Erinnerungsstück auf dem Firmengelände. Es hält das Andenken an die Anfangszeit unseres Unternehmens und den Wandel wach, den Böker in den letzten eineinhalb Jahrhunderten durchlaufen hat.

Der Welle dieses Transmissionsrades wurde ein massives Stück entnommen, um den Damaststahl der Dampfmaschinendamast-Serie zu schmieden. cj

www.boker.de

Mo

08

Jul

2019

Das JANA-Sommerfest 2019

Am ersten vollen Wochenende im Juli startete das Team der Neumann-Neudamm GmbH mit vielen Ausstellern ins JANA-Sommerfest. Zum Auftakt hielt Carsten Zulauf vom Jagdservice Franken am Freitagabend einen Vortrag zum Thema Nachtsicht- und Wärmebildgeräte in der Deutschen Jagdbibliothek. Das Sommerfest mit vielen Ausstellern, einem Rahmenprogramm mit Jagdbläsergruppen, Hundevorführungen, Aktivitäten für Kinder und einem kulinarischen Angebot von Wildbratwurst, -burgern über Eis bis zum traditionellen Kuchenbuffet lockte auch in diesem Jahr viele Besucher nach Melsungen in den Schwalbenweg 1. Es war wieder eine gelungene Veranstaltung von der die Gewinner der Haupttombola besonders glücklich nach Hause gingen und nächstes Jahr am 4. und 5. Juli bestimmt wieder zum JANA-Sommerfest kommen. cj   

mehr lesen

Mo

08

Jul

2019

Sie suchen eine Vollblut-Vertrieblerin?

Sie suchen eine Vollblut-Vertrieblerin?
Chiffre-190527.pdf
Adobe Acrobat Dokument 404.5 KB

Fr

07

Jun

2019

Frühling! Raus ins Grüne mit den Kids!

© Vaude
© Vaude

Klar, auch bei kaltem Winterwetter kann es draußen lustig sein. Aber wenn der Frühling kommt, die Wälder und Wiesen grün werden und die Sonne langsam wärmt, dann macht es doch um einiges mehr Spaß, mit den Kindern draußen herumzutoben und die Natur zu erforschen. Noch spannender wird es für die Kleinen mit dem richtigen Zubehör. Und mit kindgerechter Funktionsbekleidung ist auch ein Frühlingsschauer schnell vergessen.

 

Funktionsbekleidung für Kinder

Egal ob Sonne oder Graupel: Mit diesen Jacken und Hosen sind unsere Zwerge bei jedem Wetter gut eingepackt.

Die multifunktionelle 2in1-Softshelljacke Kids Muntjac von Vaude bringt alles mit, was die Kleinen im Freien brauchen: ein Maximum an Bewegungsfreiheit, eine robuste Verarbeitung und ein kinderfreundliches Design. Die Kids Muntjac 2in1 Jacket ist 100 Prozent winddicht und dabei sehr atmungsaktiv. Durch die abknöpfbaren Ärmel verwandelt sie sich mit wenigen Handgriffen in eine Weste. Zudem sorgen drei kinderfreundliche Farben für noch mehr Spaß beim Tragen.

© Kruedener
© Kruedener

 

 

 

 

Die Kinder-Zeckenschutzhosen von Kruedener werden aus pflegeleichtem Proverde-Material gefertigt, welches auch gegen UV-Strahlen schützt. Es beschert den Zecken den sogenannten „Hot-Feet-Effekt“: Bereits nach kurzer Zeit fallen die Zecken von der Hose ab und suchen das Weite. Das Proverde-Gewebe ist dermatologisch getestet. Kruedener Kinder-Zeckenschutzhosen sind mit einem speziellen Innenfutter ausgestattet, welches durch einen Gummizug am Beinabschluss zusätzlichen Schutz bietet.

mehr lesen