WM-Intern News


+++ Eilmeldung +++ Eilmeldung +++ Eilmeldung +++

Stellenausschreibung Ruag Sachbearbeiter Retourenmanagement
RUAG-0717-0817_WMI_170717_67565.pdf
Adobe Acrobat Dokument 74.3 KB

 

Waffenmarkt-Intern

Das Branchen Magazin für den Handel


Seit 40 Jahren unterstützt WM-Intern den Handel der Jagd-, Messer-, Schießsport- und Security-Branche. Gegründet 1977 von Karlfranz Perey, weiterverlegt und weiterentwickelt von Maggy Moldenhauer, vormals Spindler.

Seit 2013 gehört Waffenmarkt-Intern dem Verlag J. Neumann-Neudamm an, und damit hat Heiko Schwartz das Magazin als Verleger übernommen.

Mit neuer Inspiration sowie vielen Ideen geht WM-Intern in eine spannende Zukunft.

Gehen Sie mit!

In unserer Juli-August-Ausgabe:

  • Schwerpunkt Schießsport:
    Neuheiten 2017 – Waffen, Brillen, Zubehör.
  • Sortimentsempfehlungen:
    Taschenlampen, Schuhpflege und Bücher.
  • Was in der Branche los ist:
    Personalia, Ankündigungen, Rückblicke auf Events.
  • Der Werkstatt-Insider:
    Fakten zur Winchester 70. (Teil 2)

WM-Intern SzeneNews: Immer aktuell mit den neuesten Infos

Mi

26

Jul

2017

Für graue Regentage

Schlechtes Wetter? Egal! Mit diesen farbenfrohen und stabilen Regenschirmen werden selbst die trübsten Tage ein bisschen fröhlicher. Dank der großen Spannweite von 120 x 120 cm – unter der man prima auch zu zweit im Trockenen bleibt – kommt das wunderschöne Wildtierdesign besonders gut zur Geltung: Im 4er-Set enthalten sind die Motive Erpel/Ente,

Fasan/Henne, Fuchs/Fähe und Rehbock/Ricke. Die attraktiven jagdlichen Schirme verfügen außerdem über eine automatische Öffnung, einen sehr stabilen 95 cm langen Stock, einen kräftigen Holzgriff und robuste Metallstreben. Material: 100 Prozent Polyester. Erhältlich seit Frühjahr 2017 bei AKAH. www.akah.de  

mehr lesen

Mo

24

Jul

2017

Zeitmanagement – So organisieren Sie Ihren Tag

Der Begriff „Zeitmanagement“ erklärt sich eigentlich von selbst: Er bezeichnet den „[strukturierten] Umgang mit der zur Verfügung stehenden Zeit“ (Duden) oder ausführlicher: „Unter Zeitmanagement versteht man im Rahmen des Selbstmanagements alle Maßnahmen, die zur Verfügung stehende Zeit möglichst produktiv zu nutzen“ (Wikipedia). Doch was genau verbirgt sich dahinter? Was heißt schon „strukturiert“? Wie kann ich die zur Verfügung stehende Zeit des Tages „produktiv nutzen“? Und was heißt überhaupt „produktiv“? 

 

„Mein Tag bräuchte eigentlich 48 Stunden, bei dem, was ich alles zu tun habe …“, stöhnt so mancher. Aber das Problem sind häufig nicht zu viele Aufgaben, sondern es liegt scheinbar viel eher an einer schlechten Zeiteinteilung, also schlechtem Zeitmanagement. Gern verzettelt man sich oder nimmt sich einfach zu viel vor. Das gilt sowohl im Beruflichen als auch im Privaten. Dabei kommt der Begriff „Zeitmanagement“ aus der Wirtschaft und findet vor allem dort Anwendung, wo es gilt, mit dem „Einsatz von Arbeitstechniken und Arbeitsmethoden zur effizienten Planung, Durchführung und Überwachung von Arbeiten und Aufgaben die zur Verfügung stehende Zeit optimal einzuteilen und zu nutzen“ (www.wirtschaftslexikon24.com). Doch auch im privaten Umfeld spielt Zeitmanagement eine große Rolle, noch dazu, wo gerade für Sie als Händler eine Trennung zwischen Privatem und Beruflichem so schwer zu realisieren ist. Aber genau darauf kommt es an, um nicht auszubrennen beziehungsweise an Burnout zu erkranken. 

 

mehr lesen

Fr

21

Jul

2017

Raffir nun auch mit Standort in Solingen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Raffir ist laut Firmenangaben einer der größten Hersteller von stabilisierten Griffmaterialien weltweit. Nach langjähriger Entwicklungsphase ist das Unternehmen nun in der Lage, seine Materialien für die industrielle Weiterverarbeitung anzubieten. 

 

Ab sofort bietet Raffir nun am Standort in Solingen Griffmaterialien für Messermacher, Hersteller und Wiederverkäufer weltweit an. Auch in der Waffen- und Möbelindustrie erfreut sich das Material immer größerer Beliebtheit.

Es werden Produkte in vier Hauptkategorien angeboten:

Raffir™ Fiber: Hierbei handelt es sich um ein Verbundmaterial aus natürlichen Pflanzenfasern mit einem speziell entwickelten Kunststoff auf Epoxyd-Basis. Das Ergebnis ist ein einzigartiger 3D-Effekt aus dem dunklen, halbtransparenten Kunststoff und Naturfasern.

  1. Raffir™ Metapol: Ein Verbundwerkstoff aus Epoxid-Kunstharz und verschiedenen Aluminium-Spänen oder feinmaschigen Geweben aus Messing, Bronze und Aluminium. In der Metapolserie werden neben dem 3D-System auch aktive 3D-Kunststoffe angeboten, welche unter UV-Einfluss die Farbe ändern und/oder nach UV-Einfluss in der Dunkelheit fluoreszieren. 
  2. Auch die Heatwave-Serie, die ab einer Temperatur von über 28 °C heller und transparenter wird, bietet viele Anwendungsmöglichkeiten mit diesem einzigartigen Effekt.
  3. Raffir™ Wood: Verschiedene Holzarten, beispielsweise gestockte Buche, gestockte Birke, Maserbirke, Pappelmaserholz, Platane und Mooreiche, die zur Stabilisierung im Hochdruckverfahren mit Kunstharz gefüllt werden, stehen zur Wahl. Durch dieses Verfahren wird das Schrumpfen oder Aufquellen sowie das Reißen der Materialien auf ein Minimum reduziert.
  4. Raffir™ Fossilien: Dies sind sehr seltene und natürliche Materialien der vor rund 10.000 Jahren ausgestorbenen Mammuts. Zur Stabilisierung werden die Fossilien im Hochdruckverfahren mit Kunstharz gefüllt. Angeboten werden Mammut-Fossilien in Form von Backenzahn, Stoßzahn und Knochen.

 

Die fertigen Materialien sind ein Hybrid, welches die einzigartigen Strukturen des unbehandelten Materials beibehält, während mechanische Vorteile aus der homogenen Harzverbindung verbessert werden.

Mit dem Standort in Solingen bietet das Unternehmen Lagerhaltung und Zuschnitt (Rohlinge) unserer Materialien für seine Kundschaft. Auch ein Werksverkauf ist möglich!

Ein weiteres Ziel von Raffir Germany für 2017 ist die Entwicklung einer geschmiedeten Kochmesserserie in Verbindung mit den hauseigenen Griffmaterialien. Man darf gespannt sein. cj

www.raffir.com

mehr lesen

Mi

19

Jul

2017

Kaufmann E-Commerce als Ausbildungsberuf!

Das Bundeswirtschaftsministerium hat der Ausarbeitung und Einführung des neuen Berufsbildes „E-Commerce-Kaufleute“ zugestimmt. Die ersten Auszubildenden können ab dem Berufsschuljahr 2018/19 antreten, um sich gezielt für die Tätigkeiten im wachstumsstarken digitalen Handel zu qualifizieren.

Die Eckpunkte der Ausbildung werden vom Handelsverband Deutschland (HDE) und den Arbeitgebern und Gewerkschaften im Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) ausgearbeitet. Der Ausbildungsrahmenplan wird im Herbst 2017 erwartet. Geplant ist eine dreijährige Ausbildung, bei der zunächst die kaufmännischen Grundlagen für eine Tätigkeit im Handel geschaffen und später um Social Media, Online-Marketing, Web-Shop-Training und andere wichtige Online-Aspekte ergänzt werden. Nicht nur Groß- und Einzelhandel, sondern auch Tourismusunternehmen, Dienstleistungsanbieter oder Hersteller sollen ausbilden dürfen. Mit der Einführung dieses Berufszweiges wird das Bundeswirtschaftsministerium der Tatsache gerecht, dass das Internet als Kommunikations- und Transaktionsmedium dem Handel völlig neue Geschäftsmodelle ermöglicht und daher auch andere Kompetenzen verlangt. Heute sind Multichannel-Handelsexperten gefragt, die sowohl offline als auch online agieren können.

Für das Ausbildungsjahr 2018/19 rechnet der HDE mit deutschlandweit rund 1.000 Lehrstellen in 150 Unternehmen, die Zahl dürfte nach den ersten Erfahrungen jedoch stark steigen. 

Ergänzend soll die Ausbildung für Kaufleute im Einzelhandelsbereich modernisiert und um Module zum E-Commerce erweitert werden, die bisher kaum vorkamen. hb

www.versandhandel.org

mehr lesen

Mo

17

Jul

2017

70 Jahre Sport & Jagd Friedhoff

Sport & Jagd Friedhoff feierte sein 70-jähriges Bestehen. Von links: Regina Steinmann, Erich Steinmann, die jetzige Geschäftsführerin Inga Steinmann mit Hund Athos und Mitarbeiterin Nicole Brökelmann. © privat
Sport & Jagd Friedhoff feierte sein 70-jähriges Bestehen. Von links: Regina Steinmann, Erich Steinmann, die jetzige Geschäftsführerin Inga Steinmann mit Hund Athos und Mitarbeiterin Nicole Brökelmann. © privat

 

Am 1. April 1947 gründeten Wilhelm und Frieda Friedhoff das Geschäft, das 1988 an Tochter Regina Steinmann und ihren Mann Erich übergeben wurde. Inga Steinmann leitet das Unternehmen seit 2015 nun in der dritten Generation. Am 1. April 2017 wurde das 70. Jubiläum groß gefeiert. Glückwünsche überbrachten, neben der Kundschaft, Vertreter des Verbandes Deutscher Büchsenmacher und Waffenfachhändler, Hans Herbert Keuschen und Frank Göpper vom Forum Waffenrecht, Angelika Rüschkamp und Wenzel Niediek von der Alljagd, Vertreter der Firmen Jehn und Maier Sport sowie der Bürgermeister von Alfeld, die Kreishandwerkerschaft und Vorstandsmitglieder der umliegenden Vereine. Zum Fest gab es ein Glücksrad und einen Bratwurststand deren Erlös an die Organisation „Tischlein deck’ dich” gespendet wurde. Das Gewinnspiel wurde sehr gut angenommen, denn es gab attraktive Preise zu gewinnen, wie ein Luftgewehr der Firma Carl Walther, VIP-Eintrittskarten für ein Handballspiel, ein Fernglas, einen Wanderrucksack, Taschenmesser und Mu-nitionsgutscheine. „Es war ein sehr schöner Tag für mich und meine Familie, und ich freue mich auf die nächsten Jahre”, resümiert Inga Steinmann. cj

www.sportundjagd-friedhoff.de

mehr lesen