WM-Intern News


+++ EILMELDUNG! +++

Vermietung Ladenlokal - Waffenfachhandel
Kratzenberg-Anzeige-Mai2019_neu1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 179.4 KB

Sie suchen eine Vollblut-Vertrieblerin?
Chiffre-190527.pdf
Adobe Acrobat Dokument 404.5 KB

Waffenmarkt-Intern

Das Branchen Magazin für den Handel


Seit 40 Jahren unterstützt WM-Intern den Handel der Jagd-, Messer-, Schießsport- und Security-Branche. Gegründet 1978 von Karlfranz Perey, weiterverlegt und weiterentwickelt von Maggy Moldenhauer, vormals Spindler.

Seit 2013 gehört Waffenmarkt-Intern dem Verlag J. Neumann-Neudamm an, und damit hat Heiko Schwartz das Magazin als Verleger übernommen.

Mit neuer Inspiration sowie vielen Ideen geht WM-Intern in eine spannende Zukunft.

Gehen Sie mit!

In unserer Juli-August-Ausgabe:

  • Das gibt es Neues in den Bereichen Schießsport, Zubehör und freie Waffen.

  • Firmen-News und Informationen zur aktuellen Entwicklung der Gesetzeslage.

  • Interessante Neuigkeiten und bewährte Marken für das vielseitige Sortiment.

  • Werkstatt-Insider – Von klassisch bis modern.


WM-Intern SzeneNews: Immer aktuell mit den neuesten Infos

Fr

23

Aug

2019

Eine neue Outdoor-Marke für Kinder – Schnitzel

© Schnitzel
© Schnitzel

Als neue Outdoor-Marke für Kinder präsentierte die Firma Schnitzel sein erstes Schnitz-Messer namens „Unu“. Das Kernthema dreht sich um das Arbeiten mit Holz. Hinter Schnitzel steht das Team von Battle-Merchant aus Wacken mit jahrelanger Erfahrung im Bereich Schneid- und Stahlwaren. Für eine gezieltere Ansprache der Zielgruppe im Outdoor-Markt entschied man sich, eine neue Marke zu entwickeln sowie eine klare Trennung dieser Marke vom Reenactment herbeizuführen. 

Sprichwörtlich federführend ist Torben Kuhrt, Grafik-Designer, Messerliebhaber und Vater von zwei Kindern. „Kindermesser müssen in meinen Augen genauso robust sein wie die der Erwachsenen. Das Gleiche gilt fürs Material, da Kinder schonungsloser mit dem Messer umgehen als wir Größeren. Sie sind einfach unbeschwerter, und genau dafür ist das Schnitzel konzipiert“, erklärt Torben Kuhrt im Interview. „Die Handhabung vom Schnitzel ‚Unu‘ ist darauf optimiert, dass sowohl jüngere als auch ältere Kinder mit der Größe des Messers zurechtkommen, sodass es die Kinder von klein auf begleiten kann – bis diese quasi herausgewachsen sind. Selbst für Erwachsene mit größeren Händen ist das Messer ein handliches 3-Fingermesser und somit geeignet, ihre Kinder damit anzuleiten.“ 

 

Die Klinge des UNU hat eine langgezogene Schneide, die gezogene Schnitte unterstützt und ein intuitives Arbeiten fördert. © Schnitzel
Die Klinge des UNU hat eine langgezogene Schneide, die gezogene Schnitte unterstützt und ein intuitives Arbeiten fördert. © Schnitzel

Aus eigener Beobachtung weiß der Designer, dass Kinder noch mehr aus der Schulter arbeiten, da anfangs die Kraft im Handgelenk fehlt. Im Gespräch zeigt sich schnell, wie durchdacht allein das Design dieses ersten Modells ist. „In der Planung befinden sich bereits weitere Kindermesser. Später möchten wir uns darüber hinaus auch anderem Outdoor-Equipment für Kinder widmen, wie zum Beispiel Rucksäcke“, erzählt das Team aus Wacken. Die neue Marke sollte man auf jeden Fall im Auge behalten unter www.schnitzel-germany.de ah   

mehr lesen

Mi

21

Aug

2019

Zielfernrohre und Ferngläser - Rotpunkt im Visier 3/3

Minox stellt mit dem Micro RV ein kompaktes, geschlossenes Rotpunktvisier für die Bewegungsjagd vor. Schnell und erfolgreich sein, wenn es drauf ankommt: Ohne einen definierten Augenabstand kann das Ziel schnell, sicher, mit beiden Augen und ohne störenden breiten Rahmen erfasst werden. Damit ist das Minox Micro RV besonders gut für die Jagd auf kurze Distanzen geeignet, da es immer den vollen Überblick bietet. Der klare und feine 2-MOA-Leuchtpunkt ermöglicht eine schnelle und sichere Zielerfassung. Er kann mittels eines Einstellrades (keine Drucktasten) in 12 Helligkeitsstufen reguliert werden, um ihn an die jeweiligen Lichtverhältnisse anzupassen. Laut Minox beträgt die Batterielebensdauer bei mittlerer Helligkeitsstufe bis zu 50.000 Stunden – damit kann der Rotpunkt in Erwartung des schnellen Schusses problemlos während der gesamten Jagd eingeschaltet bleiben. Das Minox Micro RV besteht aus einem Aluminium-Gehäuse, ist voll wasserdicht und wird mit einer Neopren-Schutzhülle geliefert.

www.minox.com

© Minox
© Minox

mehr lesen

Mo

19

Aug

2019

Zielfernrohre und Ferngläser - Rotpunkt im Visier 2/3

© Fujinon
© Fujinon

Das Freizeit-Fernglas von Fujifilm Fujinon Techno-Stabi TS12x28 verfügt über einen Bildstabilisator, der selbst bei zwölffacher Vergrößerung Verwacklungen ausgleicht. Die Schwingungskorrektur arbeitet in einem Winkelbereich von ± 3°. Weiterhin besitzt das TS12x28 eine hohe Lichtstärke, wodurch auch bei astronomischen Beobachtungen scharfe und kontrastreiche Bilder erzeugt werden. Erreicht wird dies durch multivergütete Optiken mit mehrfachen Beschichtungen und phasenbeschichteten Prismen. Die Einstellung der Bildschärfe erfolgt über ein zentrales Fokusrad. Dank des glasfaserverstärkten und kompakten Kunststoffgehäuses ist das Fernglas leicht, liegt gut in der Hand und ist dabei robust und wasserdicht. Der Stromverbrauch ist so gering, dass eine Batterieladung bis zu 12 Stunden hält. Der Stromsparmodus schaltet das Gerät zudem nach zehn Minuten automatisch ab.

www.fujifilm.eu

mehr lesen

Fr

16

Aug

2019

Zielfernrohre und Ferngläser - Rotpunkt im Visier 1/3

© Bushnell
© Bushnell

Was gibt’s Neues auf dem Optik-Markt? Welche pfiffigen Weiterentwicklungen haben sich die Hersteller ausgedacht? Welches Zubehör erleichtert dem Büchsenmacher die Arbeit und bringt dem Endkunden mehr Komfort? Besonders spannend: Was tut sich auf dem hochaktuellen Markt der Nachtsichttechnik? Erfahren Sie es hier in unserem großen Optik-Sonderteil!

Die Neuheiten auf dem Optik-Markt bestehen vor allem aus der Pflege beziehungsweise Erweiterung bestehender Serien. Auch bei den Rotpunkt-Visieren hat sich etwas getan, zum Beispiel bei Minox und Leica.

 

Die neue Nitro-Zielfernrohrlinie für Jäger und Schützen von Bushnell bietet Sechsfach-Zoom für Preisbewusste. Nitro-Optiken verfügen über voll mehrfach vergütete Linsen sowie über die von Bushnell entwickelte EXO-Barrier-Beschichtung, die Wasser, Nebel, Öl, Staub und Schmutz abweist. Alle drei Varianten besitzen ein 30-mm-Mittelrohr mit großem Verstellbereich (1 Klick = 1 cm auf 100 m). Der Leuchtpunkt kann in sechs verschiedenen Helligkeitsstufen eingestellt werden. Die Nitro-Gläser sind erhältlich in den Abmessungen 1-6 x 24 mm, 2,5-15 x 50 mm und 3-18 x 56 mm. 

Ebenfalls neu von Bushnell ist die Zielfernrohrlinie Forge mit achtfachem Zoom für hohe Ansprüche. Integriert ist ein verstellbarer Schnellverstellhebel („Throwhammer“) sowie die „Revlimiter Zero-Stop“-Funktion, die ein einfaches Zurücksetzen auf die Nullstellung ermöglicht. Die Forge-Zielfernrohre gibt es in den Abmessungen 1-8 x 30 mm, 2-16 x 50 mm, 3-24 x 56 mm, 2,5-15 x 50 mm, 3-18 x 50 mm und 4,5-27 x 50 mm. 

www.bushnell.com

www.helmuthofmann.de

© Bushnell
© Bushnell

mehr lesen

Mi

14

Aug

2019

So schmeckt die Outdoor-Küche

© Gerber
© Gerber

Ein Outdoor-Trip, insbesondere wenn er über mehrere Tage geht, sollte Abwechslung vom Alltag bringen und Kräfte generieren. Ein nicht zu unterschätzender Punkt dabei ist, gut zu essen. Denn wer sich abends gestärkt und zufrieden ins Lager legt und am nächsten Morgen gut frühstückt, hat auch genügend Energiereserven, seine Tagesziele umzusetzen und Spaß an seinem Abenteuer zu haben.

 

Mit dem ComplEAT hat das ansonsten für seine Messer bekannte US-amerikanische Unternehmen Gerber ein astreines, zusammensteckbares Essbesteck für die Outdoorküche im Programm. Hierbei jedoch nur von einem Besteckset zu sprechen, wäre untertrieben. Getrost darf von einer Multi-Tool-Lösung gesprochen werden. Denn das ComplEAT bietet neben einer Gabel und einem Löffel aus beschichtetem Aluminium ein hitzebeständiges Kunststoffmesser, das auch als Spatel fungiert und mit einem Silikon-Schaber ausgestattet ist. Das vierte Teil im Bunde besteht aus Edelstahl und ist mit Flaschen- sowie Dosenöffner, einem Verpackungsschneider und sogar mit einem Gemüseschäler ausgerüstet. Zu guter Letzt lassen sich Messer und Gabel auch noch zu einer Grillzange zusammenstecken. So lässt sich mit dem ComplEAT nicht nur gut speisen, auch die Mahlzeit lassen sich leicht vor- und zubereiten. Topf und Pfanne können danach mit dem Silikonteil schonend gereinigt werden. Das texturierte, ergonomisch geformte und 20 cm lange Besteck erlaubt, auch gut an tiefe Tütenböden heranzukommen. Und mit 64 g fällt das Set im Gepäck nicht wirklich ins Gewicht. Auch wenn dem Bundle ein richtiges Messer fehlen mag (hat man draußen aber sowieso immer dabei), bietet Gerber mit dem ComplEAT ein gelungenes, durchdachtes Komplettpaket für alle Outdoorköche und jene, die es werden wollen. Gerber-Produkte können hierzulande über Herbertz bezogen werden.

www.gerbergear.com

www.herbertz-messerclub.de

mehr lesen