Simple Sim

Moderne Wildkameras nutzen die Technik, bei der Bilder direkt per GSM (Global System for Mobile Communications) versendet werden. Die Bedienfreundlichkeit lässt in den Augen vieler technisch nicht versierter Anwender zu wünschen übrig. Dieses Problems hat sich die Firma Seven Oaks angenommen und die Simple Sim entwickelt. Hier muss nichts an der Kamera direkt programmiert werden. Es ist nur eine Registrierung unter www.wildkamera.de erforderlich, um die Bilder anschauen zu können. Zugang zum Benutzerkonto kann man über den Computer oder über die kostenlose Smart-Phone App erhalten. Es wird eine Freischaltgebühr von 29,95 Euro erhoben, wovon der Anwender neun Euro als Prepaid-Guthaben erhält. Pro versendetem Bild werden 2,9 Cent vom Guthaben abgezogen. Wenn die Push-Funktion des Smart-Phones eingeschaltet ist, wird man über den Eingang neuer Bilder informiert. www.sevenoaks-gmbh.de