Bücherecke

 

Africa – Sinneseindrücke in Bildern

Autorin: Brigitte Leuchtenberger

In diesem Buch findet sich künstlerisch anmutende Fotografie, welche die Schönheit, aber auch die Verletzlichkeit der afrikanischen Wildnis ausdrückt. Das Spektrum reicht dabei von einfühlsamen Porträts bis hin zu impressionistischen Bildern, in denen die besondere Stimmung des afrikanischen Busches von der Fotografin eindrucksvoll dargestellt wird.  Afrika bietet eine schier unerschöpfliche Vielfalt an Lebensräumen und Landschaften. Ob in den Weiten der Savannen Ostafrikas oder in den ariden Gebieten des südlichen Afrikas – diese einzigartigen und teils archaischen Naturphänomene werden von Brigitte Leuchtenberger mit großer Sensibilität und unverkennbar eigenem Stil eingefangen. Verlag: Neumann-Neudamm www.neumann-neudamm.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rohes Fleisch – Männer essen anders

Autor: Wolfgang Angsten

Rohes Fleisch symbolisiert Energie und Lebenskraft. Das könnte der Grund sein, warum das männliche Essverhalten nicht von Obst und Gemüse geprägt ist. Den Genuss des Ursprünglichen, davon viel und lecker, das wollen Männer auf ihrem Teller! Dabei widmen sie sich nach wie vor gerne ihrer archaischen Hauptaufgabe, der Nahrungsbeschaffung, wenn nicht in der freien Wildbahn, dann eben an Metzgers Fleischtheke.

Was Männer außer frischen Mettbrötchen oder einem ordentlichen, blutigen Steak glücklich macht, hat der Autor anhand vieler köstlicher Rezepte in diesem Buch zusammengetragen. 

Verlag: Neumann-Neudamm  

www.neumann-neudamm.de 


 

Die k.u.k. Armee im Ersten Weltkrieg  

Uniformierung und Ausrüstung von 1914-1918

Autoren: Ortner/Hinterstoisser

Das Attentat auf den österreichisch-ungarischen Thronfolger Franz Ferdinand am 28. Juni 1914 löste den Ersten Weltkrieg aus, der von vielen Historikern auch als die „Urkatastrophe d es 20. Jahrhunderts“ bezeichnet wird. Eine jener Armeen, die damals in der Hoffnung auf einen kurzen Krieg ins Feld zogen, war die der Donaumonarchie. Soldaten der k.u.k. Armee gelangten in den folgenden Jahren auf fast allen Kriegsschauplätzen des Weltkriegs zum Einsatz. Sie kämpften in Galizien und der Bukowina, in den Karpaten und am Balkan, ab 1915 in den Südalpen, am Isonzo, in Albanien oder in der Wüste des Sinai, schließlich auch noch an der deutschen Westfront und in Asien. Die Unterschiedlichkeit der Einsatzorte und die neuartigen Waffensysteme bedingten eine bis dahin unbekannte Vielfalt an speziellen Uniform- und Ausrüstungssorten. Das zweibändige Werk gibt mit zahlreichen Farbfotos einen detailreichen, noch nie dagewesenen Überblick. Verlag: Militaria www.militaria.at

 

Die Waffen-Sachkunde Prüfung  

Die Neuauflage in Frage und Antwort

Autor: Rolf Hennig

Wer eine waffenrechtliche Genehmigung nach gegenwärtigem Waffengesetz erhalten will, muss seine Sachkunde in einer Prüfung nachweisen: Die Waffen-Sachkundeprüfung von Rolf Hennig basiert auf dem aktuell gültigen Stand des Waffengesetzes.

 

Das bewährte Lehrbuch und Nachschlagewerk bietet fundiertes und umfassendes Wissen über das gesamte zivile Waffen- und Schießwesen. Der Autor informiert über Handhabung von Waffen und Munition, Reichweite und Wirkungsweise der Geschosse, über Waffenrecht, Notwehr- und Notstandsrecht, er gibt Hinweise zur Genehmigung von Waffensammlungen und erklärt die ballistischen Grundbegriffe. Interessant für jeden, der mit Waffen umgeht: Sportschützen und Jäger, Waffenscheinbewerber, Sicherheitskräfte, Freizeitkapitäne und Waffensammler. Verlag: BLV-Verlag. www.blv.de