Neuheiten - vorgestellt auf der IWA OutdoorClassics

Anschütz Modell 64 Jagdmatch-Repetierer mit Lochschaft.
Anschütz Modell 64 Jagdmatch-Repetierer mit Lochschaft.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Firma Anschütz bietet jetzt ihren Match 64 Jagdrepetierer mit vier Schaftoptionen an. Verfügbar ist der normale klassische Nussbaumschaft. Ebenfalls in Nussbaum gibt es eine Version mit Beavertail-Vorderschaft und einen Lochschaft aus Nussbaum. Dazu kommt der Classic-Schaft mit Soft-Grip in schwarzem Finish. Verfügbar sind die Kaliber .22 l.r., .17 HMR und .22 WMR. www.anschuetz-sport.com

 
 
Browning X-Bolt SF mit Drückjagdvisierung.
Browning X-Bolt SF mit Drückjagdvisierung.

 

Die Firmengruppe Herstal, zu der die Weltmarken Browning und FN gehören, feiert in diesem Jahr das 125-jährige Jubiläum. Browning bringt von den Bockflinten-Reihen 525 und 725 neue Varianten auf den Markt. Die Repetierbüchse X-Bolt bekommt einen verbesserten Abzug namens „Super-Feather-Trigger“. Das Modell X-Bolt SF Hunter gibt es jetzt auch mit einer Drückjagdvisierung. Die X-Bolt SF Varmint kommt in einer Ausführung mit einem verstellbaren GRS-Schaft. www.browningint.com

 
Remington 700 Long Range.
Remington 700 Long Range.

 

Unter den zahlreichen Neuheiten von Remington sind für den deutschen Markt besonders zwei Zylinderverschlussrepetierer interessant. Das im Vorjahr vorgestellte Modell 783 gibt es jetzt auch in einer Camo-Version. Das Modell 700 Long Range verfügt in allen Kalibern über einen 66 Zentimeter langen Lauf sowie einen Kunststoffschaft von Bell & Carlson Typ M40. Lieferbar ist die 700 Long Range für die Patronen .25-06 Remington, 7 mm Remington Magnum, .300 Winchester Magnum, .30-06 Springfield und .300 Remington Ultra Magnum. Neu ist weiter die Kompaktpistole R51 im Kaliber 9 mm Luger, die im Hinblick auf den US-Markt voll im Trend liegt. www.remington.com 

 
 
Steyr SSG Carbon.
Steyr SSG Carbon.

Das Traditionsunternehmen Steyr Mannlicher aus Österreich feiert sein 150-jähriges Bestehen. Josef Werndl legte 1864 den Grundstein für das heutige Unternehmen, das für bedeutende Innovationen im Waffenbau verantwortlich zeichnet. Man denke nur an die bekannten Waffenkonstruktionen von Ferdinand Ritter von Mannlicher und Otto Schönauer. Im Jubiläumsjahr präsentiert Steyr Mannlicher eine Reihe von Neuheiten. Besonders interessant ist das SSG Carbon, ein SSG mit völlig neuartigem Carbon-Schaft, bei dem die Fasern in alle Richtungen ausgelegt sind. Diese Konstruktion führt zu einer geringen Wärmeausdehnung und optimaler Zug- und Druckfestigkeit in allen drei Achsen und das alles bei äußerst geringem Gewicht. www.steyr-mannlicher.com