Fr

05

Dez

2014

Neu: Zeiss Victory SF

Die neuen Ferngläser der Zeiss-Serie „Victory SF“ sind als Allrounder konzipiert. Laut Zeiss überzeugen die Gläser durch brillante Bilder, geringes Gewicht, weite Sehfelder und eine perfektionierte Ergonomie und sollen so für jede anspruchsvolle Jagdart geeignet sein. Das „Victory SF“ gibt es in den Modellen 8x42 SF und 10x42 SF. Beide Gläser wiegen 780 Gramm. Durch das neue „ErgoBalance-Concept“ liegt der Schwerpunkt des Glases im Gegensatz zu klassischen Geräten weit hinten. So bewegt sich das Fernglas aus eigener Kraft in Richtung Auge und ruht dort unbeschwert für langes und ermüdungsfreies Beobachten. Das Herzstück der „Victory SF“-Ferngläser ist die „Ultra-FL“-Optik, ein neu entwickeltes Objektivsystem mit zwei fluoridhaltigen Linsen aus Schott-Glas. Das „SF“ im Namen steht für „Smart Focus“, eine optimierte Schärfeneinstellung auf die Beobachtungsdistanz. Positionierung: Die neuen „Victory SF“-Ferngläser stellen die optimale Ergänzung zu den vorhandenen „Victory RF“- und vor allem „Victory HAT“-Modellen dar. Mit 42er und 54er Objektivdurchmessern eignen sich diese auf Grund des hellen HT-Optik-Konzeptes mit 95 Prozent Lichttransmission für die Jagd bis in die Nacht. Für alle anderen jagdlichen Anwendungen kommt mit dem Zeiss „Victory SF“ ein revolutionärer Allrounder dazu. www.zeiss.de