Ein Herz für Öko

Die hölzernen Ecotoiletten ähneln den herkömmlichen mobilen Toiletten, verzichten aber auf die Chemiekeule und verwerten den vermeintlichen Abfall weiter.
Die hölzernen Ecotoiletten ähneln den herkömmlichen mobilen Toiletten, verzichten aber auf die Chemiekeule und verwerten den vermeintlichen Abfall weiter.

Öko ist in, aber was die mobile Toilettenkultur angeht, steckt es noch in den Kinderschuhen. Kevin Kuhn von Ecotoiletten möchte die herkömmlichen Chemiehäuschen durch nachhaltige Komposttoiletten ersetzen. Die in Berlin und Brandenburg bereits bei Veranstaltungen und Festivals aufgestellten Holzkabinen, die mit einer Streuschicht aus Rindenschrot und Sägespänen befüllt sind, bestehen im Praxistest. Das Füllmaterial nimmt Feuchtigkeit und schlechte Gerüche auf und wird nach der Benutzung kompostiert, sodass es als Dünger Verwendung finden kann. Und last but not least können Ecotoiletten preislich mit der Konkurrenz mithalten.

Einige gute Gründe also, beim Veranstaltungsmanagement auf Natur statt Dixi zu setzen.

www.ecotoiletten.de (ako)