Equipment für Sportschützen (2/3)

Die Vorteile eines Holzschaftes mit den Verstellmöglichkeiten eines Alu-Schaftes kombinieren soll das neue Match-Luftgewehr 800 W von Feinwerkbau. Dabei bietet das Sportgerät alle technischen Verstell- und Anpassungsoptionen der 800er-Reihe. So sind Schaftkappe und -backe stufenlos an die Schützenstatur adaptierbar, verschieden große 3D-Griffe stehen zur Verfügung und die Handauflage des flachen Vorderschaftes verfügt über den regelkonform größtmöglichen Verstellweg. Der massive Nussholzschaft soll dabei beim Schussabgang störende Vibrationen beinah vollständig absorbieren und somit eine optimale Grundlage für eine ideale Matchwaffe bieten. Ebenfalls neu im Sortiment ist ein schwenkbarer Matchdiopter mit Verkantausgleich. www.feinwerkbau.de


Ganz neu von Gehmann ist die relativ kompakte, aus Aluminium gefertigte Visierlinienerhöhung 839 mit Schnellverstellung. Mit ihr lässt sich die Höhe der Visierschiene insgesamt von 26,5 mm bis zu 47,5 mm individuell und in 1-mm-Schritten anpassen. Die Grundeinstellung wird mittels 1 mm bis 8 mm starker Distanzscheiben eingepasst, danach lässt sich die Höhe im Rahmen von 6 mm ohne Werkzeug per Rändelschraube verstellen. Auch ist eine seitliche Auslagerung der Visierschiene um 5 mm oder 10 mm möglich. Passend für Sportgeräte von Anschütz, Feinwerkbau und Walther.

Außerdem hat Gehmann den Schützenkompressor G-AC1 neu im Programm, mit dem sich Pressluftkartuschen schnell und bequem zu Hause oder im Verein auffüllen lassen. Er wiegt 37 kg und leistet 0,9 kW. Der Maximaldruck liegt bei 300 bar. Das Gerät schaltet automatisch bei Erreichen des voreingestellten Drucks ab und ist zur Sicherheit mit Berstscheiben ausgerüstet. Im Lieferumfang enthalten ist weiterhin eine Füllbrücke, an die sich 200-bar- und 300-bar-Kartuschen direkt anschließen lassen. www.gehmann.com



Von Glock gibt es die Pistolen der 4. Generation, die sich in erster Linie durch das verbesserte Griffstück sowie einen optimierten Magazinlöseknopf und eine verstärkte Rückholfeder auszeichnen, nun in der neuen MOS-Konfiguration. MOS steht für Modular Optic System und bezeichnet Waffen mit vorbereiteten Schlitten, auf die sich mittels Torx-Schrauben (zurzeit) vier verschiedene Adapterplatten für Leuchtpunktvisiere der Hersteller C-More, Doctor, Insight, Leupold, Meopta und Trijicon montieren lassen. www.glock.com

Bereits auf der IWA OutdoorClassics wurde sie von Heckler & Koch vorgestellt: die neue Pistole SFP9 in 9 mm Luger. Dabei handelt es sich um eine Schlagbolzenschlosspistole in der Ausführung „Special Forces“. Der SA-Abzug besticht durch einen kurzen Abzugsweg (6 mm) und noch kürzeren Reset (3 mm). Weiter zeichnet die Waffe die tiefe Handlage, auswechselbare Durchladerillen und ein optimiertes Griffstück mit austauschbaren Griffrücken und -schalen aus, was insgesamt 27 Griffkombinationen ermöglicht. Die SFP9 verfügt zudem über eine Abzugs-, Schlagbolzen- und Demontagesicherung sowie eine Schlagbolzen- und Ladezustandsanzeige. Die Visierung wartet mit nicht-radioaktiven, aber dennoch lang nachleuchtenden Kontrastpunkten auf. Die Waffe lässt sich ohne Werkzeug zerlegen und wird mit P30-Magazinen mit einer Kapazität von 10 oder 15 Patronen bestückt. Erhältlich in Schwarz oder mit Griffstück in Grünbraun (RAL8000). www.heckler-koch.com

Neu am Markt sind die Selbstladebüchsen SRB 1675 und SRB18 im Kaliber .223 Rem von Hera Arms. Die auf dem AR-15-System basierenden Waffen aus Deutschland sind speziell für den sportlichen Einsatz entwickelt worden. Darauf weist auch das Kürzel SRB hin, das für „Special Rifle Built“ steht. Die Nummern im Namen bezeichnen dabei die jeweilige Lauflänge, nämlich 16.75 Zoll und 18 Zoll. Zur Ausstattung gehören jeweils das einstellbare Gassystem mit gasdichter Gastube (AGS), ein längenverstellbarer Magpul-CTR-Schaft und der Hera-IRS-Keymod-Vorderschaft. Die SRB 1675 bringt dabei nur etwa 3 kg auf die Waage. Sie ist zudem mit dem ebenfalls neuen Hera CC Competition Compensator ausgerüstet, einer speziell für die dynamischen Disziplinen entwickelte Mündungsbremse, die übrigens auch separat erhältlich ist. Anstelle des Sportabzugs lässt sich auch ein UHL-Matchabzug bestellen. Zur Befestigung diversen Zubehörs am Vorderschaft gibt es optional passende Keymod-Schienen ebenfalls aus dem Hause Hera in Schwarz, Sand(farbe) und Oliv. Auch befindet sich bereits ein abschließbarer Waffenkoffer im Lieferumfang. www.hera-arms.de