Do

26

Nov

2015

Bitte unterstützen!

© stijn Vandamme
© stijn Vandamme

An den Tatorten der Terroranschläge der letzten Monate wurden von den Terroristen vollautomatische Schusswaffen eingesetzt, die europaweit für Privatpersonen verboten sind. Einen Eingriff in das Waffenrecht, wie es die Europäische Kommission voran treibt, halten wir daher für den falschen Weg zur Eindämmung der Terrorgefahr. Die bisher bei terroristischen Attentaten eingesetzten Waffen fallen in Deutschland unter das Kriegswaffenkontrollgesetz. Dessen Bestimmungen gilt es durchzusetzen und den Schwarzmarkt mit Kriegswaffen trockenzulegen. Dazu brauchen wir ausreichend ausgestattete Sicherheitsbehörden und keine Gängelung der Sportschützen und Jäger.

Aus diesem Grund empfehlen wir zusammen mit dem Verband Deutscher Büchsenmacher und Waffenfachhändler (VDB) und dem Deutschen Jagdverband (DJV) die Unterstützung der Petition:

EU: You cannot stop terrorism by restricting legal gun ownership.

Über den folgenden Link gelangen Sie direkt zur Petition: 

http://tinyurl.com/ojb99d4