Mi

29

Jun

2016

Messermarkt: Es wird bunter! 2/3

Sammler ausgefallener Klingen und Zombie-Fans erfreuen sich seit zwei Jahren an der Zombie-Dead-Serie von Haller. Diesen Erfolg möchte die schwäbische Firma natürlich fortsetzen und wagt den nächsten Schritt. Neben zwei, drei kleinen Neuheiten zur ursprünglichen Zombie-Dead-Marke stellt Haller eine Weiterentwicklung vor. Devils Gear setzt auf dämonisch-mystisch anmutende Designs in schwarz-roter Optik. Auch hier stehen die Chancen gut, da entsprechende TV-Serien beliebt und Sammler eine zuverlässige Käufergruppe sind. 

Bei der Marke Blackfield reagiert Haller auf die starke Nachfrage nach schweren, taktischen Karambits mit einer Weiterentwicklung des erfolgreichen P.I.K.E sowie dem neuen SMASHER. Mit seiner eindrucksvollen Gesamtlänge von 35 Zentimetern liegt der SMASHER schwer in der Hand. Die titanbeschichtete Klinge aus rostfreiem 440er Stahl ist mit einem Teilwellenschliff versehen. Für den Griff wird ein robuster Polymerkunststoff verwendet.

 

 

Haller reagiert aber nicht nur auf die Wünsche seiner Einzelkunden, sondern auch auf Anregungen aus dem Einzelhandel. So wurden über den Außendienst wohl vermehrt kompakte, mehrfarbige Taschenmesser nachgefragt. Haller bietet nun ein 9-teiliges Set mit drei verschiedenen Farben im praktischen Display.

 

 

Mit dem Federmesserdrücker-Modell lässt Hartkopf eine alte Tradition aus den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts neu aufleben. Die Klinge wird aus traditionellem, rostfreiem 1.4034-Stahl einzeln von Hand geschmiedet. Die aufwendig gefertigten Federn bestehen aus C45-Federstahl. 

Havalon entwickelt sich stetig weiter. Das neue Havalon Forge bietet einen ergonomischen, glasfaserverstärkten Kunststoffgriff  mit rutschhemmender Gummierung. Auch dieses Modell mit Piranta-Klinge und Linerlock kommt im gewohnt knalligen Orange, mit Gürteletui und 6 Ersatzklingen.

Apropos Entwicklung: Mit dem Evolve präsentierte Havalon dieses Jahr sein erstes Multi-Tool. Beschränkt auf das Notwendigste bleibt es sehr leicht und kompakt. Der skelettierte Edelstahlgriff mit schwarzer Titannitrid-Beschichtung fasst einen stabilen Zangenkopf sowie einen ausklappbaren Aufreißhaken. Natürlich ist eine ausklappbare Havalon Piranta-Wechselklinge enthalten. Die Bitaufnahme enthält einen Doppelbit mit Schlitz-/Kreuzschlitz und im Griff ist Platz für zwei weitere Standardbits. Mit dem integrierten Karabiner kann das Tool problemlos an der Ausrüstung gesichert werden. 

 

Mit diesem Taschenmesser in Skelett-Leichtbauweise bietet Herbertz Einblicke in die Mechanik. Beim Öffnen und Schließen der Klinge aus Stahl AISI 420 drehen sich Zahnräder an der oberen Griffschale. Das Zahnradmotiv wird in der unteren Griffschale fortgeführt, die gleichzeitig die Framelock-Verriegelung für die geöffnete Klinge beherbergt. 

Seinen ersten Überraschungserfolg feierte das Kershaw Showtime auf der Shot Show in Las Vegas. Der Name ist offensichtlich Programm. Wenn auch etwas spät, präsentiert Kai USA sein erstes Gentleman-Knife. Die schwarz-grauen Schattierungen der Klinge kombiniert mit dem konturierten Stahlgriff hinterlassen einen bleibenden Eindruck. Weich und elegant öffnet sich die Klinge aus 8Cr13MoV dank federunterstütztem Flipper. Die Trageweise mit Clip ist diskret und komfortabel.