Messermarkt: Es wird bunter! 3/3

 

Der dänische Messer- und Werkzeugmacher Jens Ansø entwickelte für Zero Tolerance das 0220. Der Backspacer des Messers ist in poppigem Orange gehalten und auch die Gestaltung der Fangriemenöse spiegelt den skandinavischen Einfluss wider. Die Drop-Point-Klinge aus pulvermetallurgischem S35VN ist besonders robust und widerstandsfähig. Zusätzlich sorgen Anteile von Niobium und Vanadium für eine hohe Schnittfestigkeit. Das lässige Stonewash-Finish der Klinge kaschiert kleinere Kratzer und Gebrauchsspuren.

 

 

 

 

Das handliche Einhandmesser (Nr.: 342211) der Marke Puma TEC bietet eine geschwungene Klinge im Clip-Point-Stil aus nicht-rostfreiem D2-Carbonstahl. Die beidseitig montierte Schraube erlaubt ein bequemes Öffnen der Klinge, die zum Arbeiten dank Linerlock zuverlässig fixiert wird. G10-Kunststoff dient als Griffbeschalung. 

Das extrem flach gebaute Targa von SOG zeichnet sich mit seiner Ganzstahl-Griffkonstruktion durch eine außergewöhnliche Stabilität aus. Die modifizierte Tantoklinge wird aus dem schnitthaltigen VG10 gefertigt, besitzt ein feines Satin-Finish und wird durch den beidseitig bedienbaren Arc-Lock arretiert. Der beidseitig umsetzbare Clip ermöglicht eine tiefe Trageposition. 

 

 

 

 

Brian Tighes „Tighe Stick“ von Spyderco besitzt eine elegant geschwungene Säbelklinge aus CPM-S90V mit einer facettenreichen Tanto-Spitze. Der massive Titangriff mit der für den Designer typischen Frässtruktur bietet die Grundlage für die Framelock-Arretierung.

 

 

 

Umarex beweist ein sehr gutes Gespür für aktuelle Trends mit seinen Blankwaffen. Kompakt, aber vielfältig umfasst das Neuheitenportfolio Klapp- und Integralmesser, Multitools, Karambits sowie Beile und Macheten. Unter den Marken Alpina, Elite Force und Walther werden Messer im Outdoor-Bereich und für den taktischen Bedarf vermarktet. 

So wird das Alpina Sport Ancho in einem übersichtlichen Display mit 16 Messern in drei verschiedenen Farben angeboten. Die Allzweckklinge in skandinavischem Design fasst ein teilgummierter Kunststoffgriff. 

Den Design-Wettbewerb für ein neues Walther-Klappmesser im Messer-Magazin gewann Simon Telpl. Mit den meisten Leserstimmen konnte sich sein Entwurf in der Endrunde durchsetzen. Die satinierte Drop-Point-Klinge aus D2 arretiert über Linerlock. Aluminium und G10 vervollständigen das elegante Bild des schlanken Messers.

Mit 600 Gramm und einer Klingenlänge von 21 Zentimetern ist das X-large Tactical ein echtes Schwergewicht im Outdoor-Segment. Die futuristisch anmutende Tantoklinge besitzt Sägezähne auf dem vorderen Klingenrücken und eine gegengewölbte Aussparung zum Schnitzen und Abziehen von Rinde. Der ergonomisch geformte Griff des Integral-Messers ermöglicht eine flexible Handhabung. Das mitgelieferte Universalholster lässt sich bequem links wie auch rechts tragen.