Ein Messer aus 24 Kapseln

Was macht man aus einer ausgedienten Kaffeekapsel? Zum Beispiel ein Victorinox-Messer.

Anlässlich des 25-jährigen Recycling-Jubiläums von Nespresso bringen der Kaffeekapsel-Produzent und Victorinox gemeinsam eine Limited Edition des Pioneer-Taschenmessers auf den Markt, dessen Schalen zu 100 Prozent aus recycelten Nespresso-Kapseln bestehen. Nachhaltigkeit wird bei Victorinox wie auch bei Nespresso groß geschrieben. Beide Firmen setzen sich seit geraumer Zeit für verantwortungsvolles Handeln ein. Carl Elsener, CEO Victorinox, und Jean-Marc Duvoisin, CEO Nespresso, bekräftigen: „Mit dieser Zusammenarbeit wollen wir alle ermutigen, Aluminiumkapseln zu recyceln. Diese Partnerschaft unterstreicht unsere gemeinsamen Werte, wie die Leidenschaft für Innovation und Qualität des Schweizer Designs. 

Die Limited Edition gibt es in der gleichen Kapselfarbe wie einer der beliebtesten Nespresso Grand Crus, „Arpeggio“. Für die Herstellung der Messerschalen werden rund 24 Nespresso Alu-Kapseln benötigt. (ak)

www.victorinox.com