Für Schießsportler: Voll ins Schwarze schenken

 

Damit es selbst in der „stillen“ Heiligen Nacht ein paar Kracher gibt – hier ein paar passende Geschenkideen für ambitionierte Sportschützen.

 

Mit dem elektronischen Minigehörschutz Peltor LEP-100 hat der internationale Multikonzern 3M mit Hauptsitz in den USA einen wirklich kleinen Gehörschutzstöpsel mit niveauabhängiger Funktion im Programm, der es in sich hat. Wie man es bereits von seinen großen Brüdern kennt, ermöglicht der LEP-100 dem Nutzer, alles in ruhiger Umgebung mitzubekommen, bei zugleich effektivem Schutz vor Impulslärm wie einem Schussknall. Die Ohrstöpsel sind mit wiederaufladbaren Lithium-Ionen-Batterien bestückt, die einen Dauerbetrieb von bis zu 16 Stunden garantieren sollen. Die Lautstärke ist in drei Stufen regelbar und die Konstruktion wassergeschützt. Die Bedienung erfolgt intuitiv über einen Knopf. Gelungen ist auch die ebenfalls wasserdichte Aufbewahrungsbox, welche zugleich Ladestation ist. Gespeist wird die Box über einen USB-Anschluss oder unterwegs über drei AAA-Zellen, ausreichend für 16 Ladezyklen. Eine LED-Anzeige gibt Auskunft über den Ladezustand. Das Ohrstück selbst ist dabei in verschiedenen Größen und Ausführungen – laut Hersteller passend für die meisten Gehörgänge – verfügbar. Der LEP-100 eignet sich für das Militär ebenso wie für Jäger, die sich über den nur wenige Gramm leichten Gehörschutz freuen dürften. Weiter empfiehlt ihn 3M fürs Sportschießen, allerdings ausschließlich für die Nutzung im Freien wie das Wurfscheibenschießen.

Und noch etwas Neues gibt es von 3M: Der bewährte Peltor SportTac steht ab sofort zusätzlich in den trendigen Farben Pink und Neongelb zur Verfügung. Den SportTac-Sets in der jeweiligen Trendfarbe liegt je ein Paar grüne Kapselschalen bei. Händler sollten anfragen, ob sie nicht für Kunden, die bereits einen SportTac besitzen, die bunten Kapselschalen auch separat anbieten können. Grube macht bereits vor, dass das geht. www.3M.de


Schützen sind Individualisten. Ihren meist sehr speziellen Wünschen gerecht zu werden, ist nicht immer einfach. Dennoch hat sich ahg Anschütz dieser Aufgabe gestellt und bietet auf seiner Homepage nun die Möglichkeit, sich seine maßgeschneiderte Jacke wie Hose selbst zu gestalten. Dabei werden für das gewünschte Modell im Jackengenerator alle benötigten Maße Schritt für Schritt eingegeben. Das i-Tüpfelchen aber ist, dass man sich hier seine Farbwünsche für jedes einzelne Teil der Schießkleidung – bis hin zu jedem einzelnen Knopf und dem Startnummernhalter – wild und bunt, ganz nach Gusto oder Vereinsfarben selbst zusammenstellen kann. Auch können diverse Wunschtexte auf den Kleidungstücken eingebracht werden. Individueller geht es wohl kaum. Natürlich kann und sollte der Kunde dies direkt mit dem Händler zusammen im Geschäft durchführen. Das macht Spaß und generiert Kundenbindung! 

www.ahg.anschuetz-sport.com


Mit dem Raptor gibt es von Diana einen neuen CO2-Revolver im 357er Design. Erhältlich in 4-Zoll- und 6-Zoll-Version, verschießt er Diabolos aus Patronen-Ladehülsen mit einer Mündungsgeschwindigkeit von rund 120 m/s. Die Visierung ist einstellbar, die geriffelten Kunststoffgriffschalen bieten dem Schützen guten Grip. Der Rest der Waffe ist aus Vollmetall hergestellt, wodurch sie ein authentisches Gewicht von über einem Kilogramm auf die Waage bringt und satt in der Hand liegt. Gerade Großkaliberschützen dürfte dieser Revolver zu Hause viel Freude bringen, aber generell auch allen Freunden des Plinking.  

www.diana-airguns.de 


Für Freunde US-amerikanischer Sturmgewehre gibt es mit dem M4 Carbine HP/CO2 Black eine hochwertige Softair-Waffe mit Aluminiumgehäuse und Blowback-Funktion von Tippmann „made in USA“ im oberen Preissegment, die dabei ganz ohne Akku funktioniert. Der Antrieb der 6-mm-BBs erfolgt wahlweise per CO2-Kartusche oder nach kurzem Umbau mittels Pressluft (HPA). Ein weiteres Highlight ist, den Gasdruck des Black-Gun-Derivats per Einstellschraube zwischen 0,7 J und 2,5 J zu justieren. Zudem kann das M4 Carbine im Einzelfeuer- oder Vollauto-Modus geschossen werden. Das im Lieferumfang befindliche Magazin fasst dabei 80 Kugeln. Dank engem Laufdurchmesser von 6,06 mm und Hop-Up-Gummi verspricht Tippmann hohe Präzision „out of the box“. Durch RIS- und Schaft-Kompatibilität sollen sich alle marktgängigen AR-15-Teile montieren lassen. www.maxs-sport.com

Gleich eine ganze Reihe neuer Stahlziele für Luftgewehr und Pistole bis 7,5 J hat Umarex im Programm. Die in erster Linie für die Freizeit konzipierten Ziele bieten jede Menge Plinking-Spaß. Angefangen mit dem UX-Target-Pendelziel, welches über vier Zielflächen verfügt, die nach dem Schuss mittels einer fünften Zielfläche wieder in die Ausgangsposition gebracht werden. Der Schießspaß ist hier gleich hoch wie bei den bekannten Walther Figuren-Scheibenkästen, nur dass der Kastenkugelfang praktisch weggelassen wurde, was sich auch im günstigeren Preis niederschlägt. 


Field-Target-Feeling lässt das UX Drop Shot Target aufkommen. Das Ziel ist im Hirsch-Design gehalten – mit mittig installierter, farbig hervorgehobener Fallplatte, die nach dem Treffer einfach über eine 50 Meter lange Schnur wieder aufgerichtet wird. Durch vier Ringe lässt sich die Zielfläche verkleinern und die Schwierigkeit so in fünf Stufen variieren. 

Mehr Action bietet das Schießen auf das UX Multi-Shot Target. Das ist ein Metallgestell mit sechs sogenannten Spinning Targets, die bei einem Treffer wild um die eigene Achse rotieren. Sozusagen on top verfügt das Multi-Shot über einen klassischen Einsteckrahmen für Zielscheiben, 20 Stück mit Tiermotiven liegen bei. 

 UX Flipping Target. Hier kommt wahre Freude auf, wenn bei diesem Schießspiel eine der neun Stahlscheiben getroffen wird, dabei umklappt und das ganze Rad weiterdreht. 

Allen Zielen gemein ist allerdings, dass sie über keinen Kugelfang verfügen und somit umso mehr sichergestellt sein muss, dass bei der Verwendung auf privaten Grundstücken die Geschosse das Gelände nicht verlassen können. Darauf sollte der Händler beim Verkauf unbedingt hinweisen.  www.umarex.de


Was schenkt man dem älteren Lupi-Schützen, der schon alles hat – wie beispielsweise eine Walther LP400? Nun, eine Option wäre hier ein praktisches Anbauteil, wie die stabile und wackelfreie LP400 Auflageplatte Horizont. Besonders zu beachten ist der zur Mündung vorverlegte Auflagepunkt, der – wie immer auch der 3D-Griff justiert ist – die Pistole stets gerade hält und somit Verkantungsfehlern effektiv entgegenwirkt. Die Auflageplatte verfügt über zahlreiche Einstellmöglichkeiten, die ebenso eine Montage exakt unter dem Schwerpunkt der Waffe ermöglichen.

www.carl-walther.de

Der Autor dieses Artikels ist Daniel Guthannß (dg).

Er ist in der Oktober-Ausgabe 2016 in WM-Intern erschienen.