Adina Lietz (ali)

Jahrgang: 1971

Ich lebe …: in Bünde (Ostwestfalen).

Nach der Schule …: habe ich eine Lehre als Fotografin und ein Sportjournalismus-Studium abgeschlossen und anschließend als PR-Beraterin gearbeitet. 

Seit 2006 bin ich freiberufliche Journalistin, Texterin und Lektorin.

Ich arbeite …: in den Schwerpunktthemen Hund, Jagd und Sport.

Schreiben bedeutet für mich …: Geschichten zu erzählen sowie Informationen verständlich und doch unterhaltsam an den Leser zu bringen.

Ich interessiere mich für …: französische Krimis, gute Ernährung, Jagdhundeausbildung.

In meiner Freizeit …: habe ich nicht frei, sondern bin im Nebenjob Fitnesstrainerin.

Am liebsten …: mache ich lange Spaziergänge mit den Hunden, gehe auf Drückjagden mit durch, grille mit Familie und Freunden bei uns im Garten.

Wenn ich könnte, würde ich …: den Mount Everest besteigen. Begnüge mich aber auch mit einem Trekking-Trip in den Himalaya – mal sehen …

Meine größte Freude …: ist das Genießen von Natur, egal wo: vom Wiehengebirge vor der Haustür, über Nordsee, Atlantik, die Alpen, Namibia ... Schönheit ist überall!

Mein größter Erfolg …: ist, meine Freiberuflichkeit, Nebenjob, Mamasein und Haushalt samt Hunden unter einen Hut zu bringen.

Mein größter Fehler …: Ich neige dazu, unangenehme Sachen bis

auf den letzten Drücker hinauszuschieben. 

Glück bedeutet für mich …: Gesundheit für meine Familie und mich.

Mein Lebensmotto lautet: Nimm das Leben nicht so schwer, genieße lieber die wertvolle Zeit mit deinen Liebsten. Und: „Der Unterschied zwischen dem richtigen Wort und dem beinahe richtigen ist derselbe Unterschied wie zwischen dem Blitz und einem Glühwürmchen.“ 

– Mark Twain