Claudia Mertsch (cm)

Jahrgang: 1981

Ich lebe …: dort, wo andere Urlaub machen: im schönen Spreewald.

Nach der Schule …: wollte ich Meteorologin werden, habe dann aber mein Hobby zum Beruf gemacht und bin erst Buchhändlerin, danach Literaturwissenschaftlerin (M.A.) geworden.

Ich arbeite …: als Lektorin (unter anderem für unsere WM-Intern) und Redakteurin im Verlag J. Neumann-Neudamm.

Schreiben bedeutet für mich …: ein Spiel mit den Worten.

Ich interessiere mich für …: alles, was mit Literatur zu tun hat, aber auch für altes Handwerk, Musik, Natur, Wetter, …

In meiner Freizeit …: gibt es auf einem großen Grundstück immer was zu tun; schreibe und lese ich; lasse ich mich leiten, von dem, worauf ich gerade Lust habe.

Am liebsten …: stöbere ich in Bücherregalen und -listen.

Wenn ich könnte, würde ich …: mir und meiner Familie völlig unabhängig von finanziellen Werten alle Pläne und Wünsche erfüllen.

Meine größte Freude …: sind meine Familie und ein Beruf, der mich ausfüllt.

Mein größter Erfolg …: kommt vielleicht noch … Bis jetzt ist es die Erfüllung meines Kindheitstraumes, Literaturwissenschaftlerin zu sein.

Mein größter Fehler …: ist, mich viel zu schnell verunsichern zu lassen.

Glück bedeutet für mich …: Gesundheit – und das Beobachten von in Zweigen turnenden Meisen.

Mein Lebensmotto lautet: Arbeite ein wenig, spiele ein wenig, bete ein wenig.