Raffir nun auch mit Standort in Solingen

 

Raffir ist laut Firmenangaben einer der größten Hersteller von stabilisierten Griffmaterialien weltweit. Nach langjähriger Entwicklungsphase ist das Unternehmen nun in der Lage, seine Materialien für die industrielle Weiterverarbeitung anzubieten. 

 

Ab sofort bietet Raffir nun am Standort in Solingen Griffmaterialien für Messermacher, Hersteller und Wiederverkäufer weltweit an. Auch in der Waffen- und Möbelindustrie erfreut sich das Material immer größerer Beliebtheit.

Es werden Produkte in vier Hauptkategorien angeboten:

Raffir™ Fiber: Hierbei handelt es sich um ein Verbundmaterial aus natürlichen Pflanzenfasern mit einem speziell entwickelten Kunststoff auf Epoxyd-Basis. Das Ergebnis ist ein einzigartiger 3D-Effekt aus dem dunklen, halbtransparenten Kunststoff und Naturfasern.

  1. Raffir™ Metapol: Ein Verbundwerkstoff aus Epoxid-Kunstharz und verschiedenen Aluminium-Spänen oder feinmaschigen Geweben aus Messing, Bronze und Aluminium. In der Metapolserie werden neben dem 3D-System auch aktive 3D-Kunststoffe angeboten, welche unter UV-Einfluss die Farbe ändern und/oder nach UV-Einfluss in der Dunkelheit fluoreszieren. 
  2. Auch die Heatwave-Serie, die ab einer Temperatur von über 28 °C heller und transparenter wird, bietet viele Anwendungsmöglichkeiten mit diesem einzigartigen Effekt.
  3. Raffir™ Wood: Verschiedene Holzarten, beispielsweise gestockte Buche, gestockte Birke, Maserbirke, Pappelmaserholz, Platane und Mooreiche, die zur Stabilisierung im Hochdruckverfahren mit Kunstharz gefüllt werden, stehen zur Wahl. Durch dieses Verfahren wird das Schrumpfen oder Aufquellen sowie das Reißen der Materialien auf ein Minimum reduziert.
  4. Raffir™ Fossilien: Dies sind sehr seltene und natürliche Materialien der vor rund 10.000 Jahren ausgestorbenen Mammuts. Zur Stabilisierung werden die Fossilien im Hochdruckverfahren mit Kunstharz gefüllt. Angeboten werden Mammut-Fossilien in Form von Backenzahn, Stoßzahn und Knochen.

 

Die fertigen Materialien sind ein Hybrid, welches die einzigartigen Strukturen des unbehandelten Materials beibehält, während mechanische Vorteile aus der homogenen Harzverbindung verbessert werden.

Mit dem Standort in Solingen bietet das Unternehmen Lagerhaltung und Zuschnitt (Rohlinge) unserer Materialien für seine Kundschaft. Auch ein Werksverkauf ist möglich!

Ein weiteres Ziel von Raffir Germany für 2017 ist die Entwicklung einer geschmiedeten Kochmesserserie in Verbindung mit den hauseigenen Griffmaterialien. Man darf gespannt sein. cj

www.raffir.com