Getestet: Expedition Daunenjacke

© Jürgen Hollweg
© Jürgen Hollweg

Bei der Daunenjacke Härkila Expedition Lady handelt es sich um eine lang geschnittene Winterjagdjacke für die stilbewusste Jägerin. Die Damenjacke eignet sich vor allem für Ansitze bei klirrender Kälte. Der modische, feminine Schnitt macht sie ebenso zum perfekten Begleiter bei anderen Freizeitaktivitäten. 

Sie ist mit einer wind- und wasserabweisenden zweilagigen Windstopper-Membrane ausgestattet und mit echten Gänsedaunen gefüllt. Dieses reine Naturprodukt hält wohlig warm, auch bei extremen Minusgraden. Die Kojotenfell-Applikationen sehen nicht nur schick aus, sondern schützen auch empfindliche Gesichtspartien.

Die Jacke ist mit großen Reißverschluss-Fronttaschen sowie zwei Reißverschluss-Handwärmertaschen ausgestattet. Zusätzlich verfügt sie über eine praktische Funkgerättasche zur sicheren Verwahrung von Mobilfunk- oder Hundeortungsgerät. Der verstellbare untere Saum sowie der integrierte Zwei-Wege-Reißverschluss halten zuverlässig Kälte und Wind ab.

Fazit von WM-Intern-Autorin Anna Kaufmann: Die bisher wärmste

und zugleich komfortabel geschnittenste Jagdjacke in meinem Kleiderschrank."  ak

https://harkila.com