Location of Miss and Hit von Intarso

© Intarso
© Intarso

Location of Miss and Hit (LOMAH) bietet eine berührungslose Trefferauswertung für Überschallmunition und ermittelt die Trefferlage mit großer Genauigkeit. Das System wird fest vor ein Zielgerät, beispielsweise einer Laufenden Scheibe installiert. Durch die automatische Trefferaufnahme muss der Zielbereich während des Schießens zur Ergebnisermittlung nicht mehr betreten werden. Die berechnete Position eines Schusses wird umgehend an den Kontrollrechner übertragen. Alle auf das Ziel abgegebenen Schüsse werden mithilfe einer Software angezeigt.

Die Messeinheit besteht aus der LOMAH-Schiene mit zwei Mikrofon-Deltas, die dicht vor dem Ziel installiert wird, und der Auswerteelektronik. Die integrierte Software berechnet die Position eines Projektils aufgrund seiner Überschall-Stoßwelle.

Die berechnete Position eines Schusses wird über ein Bussystem direkt an den Steuerungscomputer übertragen, die Verbindung erfolgt über Netzwerk-Kabel oder ein Funksystem (batteriebetrieben). Nicht übertragene Schüsse werden in einem Buffer (RAM) zwischengespeichert. (cj)

 

Technische Daten

- Waffenart: Gewehr (Überschall)

- Geschossgeschwindigkeit: min. 440 m/s am Ziel

- Erkennungsfenster: 2 m breit x 1,5 m hoch

- Betriebstemperatur: -25°C bis +72°C

- Lagertemperatur: -25°C bis +72°C

- Spannung: 9-36 VDC

- Schutzart: IP 65

- Länge: 760 mm

- Weite: 120 mm

- Höhe: 165 mm

- Gewicht: 4 kg

 

www.intarso.de