Neulich auf dem Arbeitsmarkt: Wo soll das enden?

Was Arbeitgeber manchem Bewerber sagen würden …

 

Sie suchen einen Job? Sind Sie sicher, dass Sie das wirklich wollen? Vermutlich werden Sie zu wenig verdienen, sodass es sich doch eigentlich gar nicht lohnt. Die Abzüge sind grausam, glauben Sie mir.

Das lange Sitzen im Büro könnte Ihrem Rücken schaden, das lange Stehen am Band ist sowieso anstrengend und schädlich, beispielsweise für Ihre Füße. Gerade in zu kleinen Büros oder großen Hallen ist die Luft auch häufig nicht die beste. Womöglich ist Ihr Arbeitsplatz zu dunkel oder zu hell, zu warm oder zu kalt. 

Urlaub gibt es auch nur noch nach Maß, Sie müssen sich Stempeluhren unterwerfen und Vorgesetzten noch dazu. Es heißt, morgens pünktlich zu erscheinen und abends erst dann zu gehen, wenn Sie Ihre Zeit abgesessen haben. Die vorgeschriebene Mittagspause lässt sich leider auch nicht ans Ende der Arbeitszeit hängen, um eine freie Freizeiteinteilung zu ermöglichen. Womöglich könnte es auch passieren, dass Sie Nacht-, Schicht- oder Wochenenddienst leisten müssen – oder sogar alles davon auf einmal. 

Bedenken Sie bitte auch, dass Sie täglich mit Kollegen in Kontakt kommen und womöglich im Verkauf zusätzlich mit Kunden. Die dann die Dreistigkeit besitzen, etwas von Ihnen zu wollen, zum Beispiel Ihre Produkte oder wenn es ganz schlecht läuft sogar Ihre Beratung. Kunden, die aller Voraussicht nach eher nerven, als wirklich Geld in die Kasse bringen. Mit denen müssen Sie reden. Echt jetzt! 

Es kann auch gut möglich sein, dass irgendwo in Ihrer Nähe ein Telefon platziert ist, dessen Eigenschaft es sein wird, immer genau dann schrill und anhaltend zu klingeln, wenn Sie gerade in Ihren nun wirklich wohlverdienten Feierabend entschwinden wollen. Womöglich müssen Sie gelegentlich auch mal Dinge abarbeiten, die ursprünglich eigentlich gar nicht vertraglich vereinbart waren. 

Sind Sie sich sicher, dass Sie das wirklich wollen? Nein?! Dann lassen Sie es besser bleiben, ein motivierter Bewerber wird sich gerne der Stelle annehmen und Ihre potenziellen Kollegen sind ohne Sie weitaus besser dran. Ja?! Dann werden Sie viel Spaß haben!

 

Liebe Arbeitgeber, lasst euch nicht ärgern! 

Euer Hardy