Hoch lebe die Ausbildung!

© WM-Intern
© WM-Intern

In der Berufsfachschule in Suhl wurden Mitte September gleich zwei Jubiläen gefeiert. Büchsenmacher werden in Suhl seit 25 Jahren und Graveure seit 20 Jahren ausgebildet. In einer Festveranstaltung in fast familiärer Atmosphäre wurde den Begleitern und Unterstützern der Schule sowie den engagierten Lehrern von Schulleiterin Ina Stade und Bürgermeister der Waffenstadt Suhl, Jan Turczynski, gedankt. Die Auszubildenden beider Handwerke gaben uns in den Werkstätten einen Einblick in ihren Ausbildungsalltag, was sie bereits gelernt haben. Nach dem offiziellen Teil waren Besucher, Schüler und Lehrer eingeladen, sich mit echten Thüringer Rostbratwürsten zu stärken und sich rege auszutauschen.

www.buechsenmacher-ausbildung-suhl.de

cj 

In der Werkstatt der Graveure.
In der Werkstatt der Graveure.

In der Büchsenmacher-Werkstatt.
In der Büchsenmacher-Werkstatt.

Schulleiterin Ina Stade im Gespräch mit Helmut Adamy, Vorsitzender des Bundes­innungs­verbands für das Büchsenmacherhandwerk (Mitte), und Ingo Meinhard, Geschäftsführer des Verbandes der Büchsenmacher und Waffenfachhändler.
Schulleiterin Ina Stade im Gespräch mit Helmut Adamy, Vorsitzender des Bundes­innungs­verbands für das Büchsenmacherhandwerk (Mitte), und Ingo Meinhard, Geschäftsführer des Verbandes der Büchsenmacher und Waffenfachhändler.
Andreas Thudt, Key-Account-Manager bei Ballistol, wünscht alles Gute.
Andreas Thudt, Key-Account-Manager bei Ballistol, wünscht alles Gute.

Ein besonderes Geschenk überreichen Olaf Sauer (links) und Lutz Morgenroth (Mitte) von der Firma Merkel an Ina Stade und Lutz Henneberger (rechts). Auch Bürgermeister Jan Turczynski (2. von links) gratuliert zum Jubiläum.
Ein besonderes Geschenk überreichen Olaf Sauer (links) und Lutz Morgenroth (Mitte) von der Firma Merkel an Ina Stade und Lutz Henneberger (rechts). Auch Bürgermeister Jan Turczynski (2. von links) gratuliert zum Jubiläum.
Immer mit vollem Einsatz dabei: Paul Thieme, Vorsitzender des Fördervereins der Schule.
Immer mit vollem Einsatz dabei: Paul Thieme, Vorsitzender des Fördervereins der Schule.