SPURLAUT unterwegs

 

Was lange währt, wird endlich gut. Dieser Sinnspruch könnte auch auf das neue Wissensmagazin Spurlaut zutreffen. Fast ein Jahr lang wurde das Konzept entwickelt, diskutiert, im Online-Bereich schon mal ausprobiert und nun ist es da!

 

Per Definition ist „spurlaut“ die gewünschte Eigenschaft eines Jagdhundes, die vom Wild hinterlassene Spur Laut gebend zu verfolgen. Verfolgen möchte das frische Autorenteam jagdlich spannende Themen, seien es neueste wissenschaftliche Erkenntnisse oder wirtschaftliche Entwicklungen in der Branche.

Spurlaut, das Wissensmagazin des bekannten Melsunger Verlages Neumann-Neudamm, richtet sich besonders an Jungjäger und Jagdscheininteressierte. Dafür werden unter anderem innerhalb der Rubriken Jagdpraxis, Waffen und Technik, Internet, Handmade, Inside Hunting Business und Wissen kompakt je nach Saison aktuelle Themen derart aufgearbeitet, dass jeder Artikel sowohl für Jagdneulinge verständlich ist, als auch für bereits praktizierende Jäger informativen Mehrwert bietet. Wer jetzt an trockene Informationslektüre denkt, liegt falsch. Visuell abwechslungsreich aufgemacht, überzeugt das Heft auch mit hochwertiger Bildauswahl und kurzweiligem Schreibstil.

Das Wichtigste zum Schluss: Spurlaut ist crossmedial und somit als Print- und Online-Version zu bekommen. Das Maß der Dinge bleibt jedoch die 

Printausgabe, die mit 

64 Seiten im handlichen 

17 x 24-Format erscheint und alle zwei Monate zur Monatsmitte zu ihren Leserinnen und Lesern kommt. Der Stückpreis liegt pro Heft bei 3,90 Euro, im Abonnement gibt es alle sechs jährlichen Ausgaben plus Online-Zugriff auf die Artikel samt Bonusmaterial, wie Videoclips und Hintergrundmaterial, bereits für 20 Euro. Den Vertrieb übernimmt der hausinterne Shop www.jana-jagd.de. Besonders interessant für Werbepartner wird die Erstausgabe im September sein, denn diese wird mit dem Jagdkatalog auf den vorweihnachtlichen Jagdmessen als Teaser verteilt werden. 

www.spurlaut.com

www.neumann-neudamm.de

Inhalt der ersten  Ausgabe

Spurlauts September-Themen u. a.:

  • In der Zwickmühle — auf der Jagd nach dem (unsichtbaren) Wild
  • Wie findet die Rotwildbejagung aus ihrer Sackgasse heraus?
  • Zusammenhänge und Dynamik von Populationsstruktur und Bejagungsformen
  • Das ewig junge 98er System
  • Vom erstklassigen Militärsystem zum beliebten Klassiker der Jägerschaft
  • Warum das 120 Jahre alte System auch heute noch eine große Fangemeinde in der Jägerschaft hat
  • Wissen kompakt — unsere Kooperation mit dem Jäger 1x1
  • Komprimierte Wissensvermittlung unterschiedlicher Themenbereiche; in dieser Ausgabe: Nutria
  • Story „Hegeabschuss“ – Team Winz unterwegs in Ungarn
  • Besuch bei Waidmannsdank
  • Porträt eines jungen Unternehmens, das moderne Trophäenbretter herstellt
  • Außerdem: Messerbau, Waffenpflege, Erstversorgung für den verletzten Jagdhund, Wildkrankheit Papillomatose