Nill-Griffe: Update des Schaftsystems

© Karl Bill
© Karl Bill

Pünktlich zum 10-jährigen Jubiläum des Schaftsystems Ergosign EvoComp präsentiert die Karl Nill GmbH eine neue Version dieses vollverstellbaren modularen Systems. Gegenüber den bisherigen Standardversionen gibt es zwei wesentliche Unterschiede: Zum einen wurde das Mittelteil um fünf Millimeter nach unten versetzt. Dies bedeutet, dass sich der Verstellbereich der Schaftkappe nun von circa 45 mm bis circa 65 mm regulieren lässt. Die Senkung am Schaftrücken wandert ebenfalls fünf Millimeter nach unten. Des Weiteren bietet der neue, ergonomisch geformte, etwas steiler gestellte Pistolengriff durch seine offenere Bauform mehr Flexibilität beim Greifen. Trotzdem liegt er perfekt in der Hand. Er wird in den Größen L und M für Rechts- und Linkshänder mit der griffigen Rhomlas-Oberfläche angeboten. In der Standardausführung kann der Schaft in schwarz oder titanfarben mit Elastomere- (Trap) oder Nussbaum-Schaftkappe (Skeet / Sporting) bestellt werden. ali 

www.ergosign.com