Zielfernrohre und Ferngläser - Rotpunkt im Visier 1/3

© Bushnell
© Bushnell

Was gibt’s Neues auf dem Optik-Markt? Welche pfiffigen Weiterentwicklungen haben sich die Hersteller ausgedacht? Welches Zubehör erleichtert dem Büchsenmacher die Arbeit und bringt dem Endkunden mehr Komfort? Besonders spannend: Was tut sich auf dem hochaktuellen Markt der Nachtsichttechnik? Erfahren Sie es hier in unserem großen Optik-Sonderteil!

Die Neuheiten auf dem Optik-Markt bestehen vor allem aus der Pflege beziehungsweise Erweiterung bestehender Serien. Auch bei den Rotpunkt-Visieren hat sich etwas getan, zum Beispiel bei Minox und Leica.

 

Die neue Nitro-Zielfernrohrlinie für Jäger und Schützen von Bushnell bietet Sechsfach-Zoom für Preisbewusste. Nitro-Optiken verfügen über voll mehrfach vergütete Linsen sowie über die von Bushnell entwickelte EXO-Barrier-Beschichtung, die Wasser, Nebel, Öl, Staub und Schmutz abweist. Alle drei Varianten besitzen ein 30-mm-Mittelrohr mit großem Verstellbereich (1 Klick = 1 cm auf 100 m). Der Leuchtpunkt kann in sechs verschiedenen Helligkeitsstufen eingestellt werden. Die Nitro-Gläser sind erhältlich in den Abmessungen 1-6 x 24 mm, 2,5-15 x 50 mm und 3-18 x 56 mm. 

Ebenfalls neu von Bushnell ist die Zielfernrohrlinie Forge mit achtfachem Zoom für hohe Ansprüche. Integriert ist ein verstellbarer Schnellverstellhebel („Throwhammer“) sowie die „Revlimiter Zero-Stop“-Funktion, die ein einfaches Zurücksetzen auf die Nullstellung ermöglicht. Die Forge-Zielfernrohre gibt es in den Abmessungen 1-8 x 30 mm, 2-16 x 50 mm, 3-24 x 56 mm, 2,5-15 x 50 mm, 3-18 x 50 mm und 4,5-27 x 50 mm. 

www.bushnell.com

www.helmuthofmann.de

© Bushnell
© Bushnell

© DDoptics
© DDoptics

Hohe Präzision und parallaxefreie Abstimmung über den gesamten Vergrößerungsbereich bietet das Premium-Zielfernrohr V6 5-30 x 56 DDMP der DDoptics Optische Geräte & Feinwerktechnik KG. Das V6 ist mit einem feinen Leuchtabsehen mit Schnellverstellung in der ersten Bildebene ausgestattet, verfügt über einen sehr großen Verstellbereich von 30 MRAD und ist damit prädestiniert für den anspruchsvollen Long-Range-Sportschützen. Aufgrund der konstanten Treffpunktlage und der Möglichkeit, Distanzen und Größen mithilfe des Absehens (Bildebene 1) zu berechnen, ist das Zielfernrohr auch für den jagdlichen Einsatz geeignet.

www.ddoptics.de

© Dörr
© Dörr

Die Puma-Ferngläser von Dörr eignen sich für Naturbeobachtungen, die Jagd und Outdoor-Aktivitäten: hohe Funktionalität kombiniert mit guter optischer Qualität, verpackt in modernem Design. Selbst bei schlechten Sichtverhältnissen und in der Dämmerung bleibt die Sicht klar und hell. Die aufwendig mehrschichtvergüteten Linsen und BAK-4-Prismen sowie eine dielektrische Antireflex-Beschichtung der Prismen gewährleisten eine sehr hohe Lichtdurchlässigkeit. Die Puma-Ferngläser sind in den Abmessungen 8 x 32, 10 x 32, 8 x 42, 10 x 42, 8 x 56 und 10 x 56 erhältlich. 

www.doerr-outdoor.de

© Falke
© Falke

Das neue, taktische Reflexvisier LE von Falke erbringt laut Vertrieb maximale Leistungen auch unter Extrembedingungen (-10 m Tiefe, +70° C bis -68° C, Schocks und Rückstöße bis Kal. .50 BMG). Die Batterielaufzeit beträgt bis zu 4.000 Stunden, 10 DT/NV Beleuchtungsstufen sorgen für die richtige Beleuchtungseinstellung in jeder Situation (uneingeschränkte Nachtsichttauglichkeit). Dreilagig konstruierte und kratzresistente Linsen sorgen für eine höhere Belastbarkeit und ein verbessertes Bild mit 50 Prozent weniger Blaustich.Das austauschbare Gehäuse besteht aus einer leichten, hoch belastbaren Aluminiumlegierung, die mit abriebfester, seewasserbeständiger und reflexarmer Beschichtung versehen ist. Im Lieferumfang enthalten ist der Quick-Release Killflash/Wabenfilter.

www.falke-germany.com

www.waffenschumacher.com

Die Autorin dieses Artikels ist Adina Lietz (ali).

Er ist in der Juni-Ausgabe 2019 in WM-Intern erschienen.