Sauer 404 „Fendt 1050 Vario“ erzielt 30.050,88 Euro!

© © AGCO GmbH
© © AGCO GmbH

Zum Ersten, zum Zweiten und zum Dritten: Die Sauer 404 „Fendt 1050 Vario“ ist auf einer Online-Waffen-Auktion für 30.050,88 Euro versteigert worden. Den Zuschlag erhielt die Firma Waffen Kuhlmann aus Ankum (Niedersachsen) im Auftrag eines Bieters, der anonym bleiben möchte. Der Betrag fließt in das DJV-Projekt „Netzwerk Lebensraum Feldflur“. Die Hoffnung von Peter-Josef Paffen (Vorsitzender der AGCO/Fendt Geschäftsführung), mit dem einzigartigen Themengewehr Begeisterung bei Jägerinnen und Jäger auszulösen und eine möglichst hohe Spendensumme zu generieren, hat sich somit mehr als erfüllt. 

Im Rahmen des Projekts sollen in den kommenden fünf Jahren deutschlandweit 500 Hektar Mais durch ertragreiche, mehrjährige Wildpflanzenmischungen zur Biomasseproduktion ersetzt werden – um den Verlust der Biodiversität in der Feldflur zu stoppen. „Durch den Erlös für unsere Sauer 404 ,Fendt 1050 Vario‘ kommen jetzt weitere 240 Hektar dazu“, freut sich Sauer-Geschäftsführer Matthias Klotz. Auch Jochen Kistner, Leiter E-Commerce bei Frankonia und zuständig für die Auktionsplattform Auctronia, ist entzückt: „Diese Auktion hat zur Freude aller Beteiligten eine außergewöhnlich hohe Reichweite erzeugt und war bislang der größte Besuchermagnet in der Geschichte von Auctronia.“ Bis zum Auktionsende haben über 129.000 Besucher die Auktionsseite aufgerufen, insgesamt sind über 100 Gebote eingegangen und die durchschnittliche Verweildauer war bei der „Fendt 1050 Vario“ dreimal so hoch wie bei anderen Repetierern auf Auctronia. ak

www.sauer.de

www.fendt.com/de

www.auctronia.de