Neues für die Jagd – Für Hunde

© AKAH
© AKAH

Die Moxon-Leine von AKAH ist eine Kombination aus Halsung und Leine und dient dem schnellen An- und Ableinen des Hundes. Besonders gerne werden Moxon-Leinen vorn Retriever-Führern verwendet, aber auch für die Wasserarbeit, wenn der Vierläufer „nackt“ arbeiten soll, ist eine Moxon-

Leine sehr nützlich. Die integrierte Zugbegrenzung in der Halsung verhindert ein Würgen. Ein Lederstopper bietet zusätzlichen Komfort. Das runde Seil ist besonderes fellschonend, das Material liegt dazu auch angenehm in der Hand des Hundeführers. Das schmutzabweisende Material ist leicht zu reinigen und alle verarbeiteten Metallteile sind vernickelt. Die Moxon-Leine gibt es in einer langen Version zum Umhängen und als kürzere Version zum Führen aus der Hand. www.akah.de

© Hunter
© Hunter

Die Kanten der Dressurhalsung „Solid Education“ von Hunter sind gebrochen, also abgerundet – dies sorgt für ein maximal angenehmes Tragegefühl. Das Leder ist kunstvoll handgeflochten, dadurch werden die Zugkräfte verteilt, ohne unnötig viele Nahtstellen zu strapazieren. Der Stoppring ist eingeflochten, genau wie der integrierte Schlüssel­anhänger aus Leder mit Logo­prägung. Zur Dressurhalsung gibt es eine passende Führleine.

Das Hundehalsband Aalborg Special ist ein ebenso hochwertiges wie schlichtes Halsband, das sich elegant um den Hundehals schmiegt. Aufgrund der breiten Auflagefläche wird der Druck optimal verteilt, falls der Vierläufer einmal in die Leine springt. Kontrastierende Ziernähte machen Aalborg Special auch optisch zu einem Hingucker. 

www.hunter.de


Die Autorin dieses Artikels ist Adina Lietz (ali).

Er ist in der September 2019 in WM-Intern erschienen.