Isolierte Gummistiefel – Gummi für den Winter

© Aigle
© Aigle

Kälte plus Nässe – es gibt kaum etwas Schlimmeres für die Füße im Winter. Dagegen helfen warm gefütterte Gummistiefel! Wir geben einen Überblick und haben das aktuelle Modell von Muck Boots ausprobiert.

 

Der Wintergummistiefel „Parcours 2 Iso Open“ von Aigle ist mit 4,5 Millimeter Neoprenfutter gefüttert. Der Stiefel ist mit einer tridensitiy-Gummi-Laufsohle ausgestattet, die höchsten Trage- und Gehkomfort gewährleistet und deren Technologie ein ermüdungsfreies Gehen ermöglicht. Ein in der Ferse inte­grierter Dämpfungskeil hat die Funktion einer Spiralfeder, die bei jedem Schritt eine Energierückgabe bewirkt. Ein Integral-Reißverschluss an der Beinaußenseite vereinfacht das An- und Ausziehen. 

www.aigle.com/eu/de

 

© Le Chameau
© Le Chameau

 

 

 

 

 

Ob auf dem Ansitz oder bei der aktiven Jagd: Der „Vierzonord Plus“ von Le Chameau sorgt für warme Füße. Eine fünf Millimeter dicke Neoprenfütterung und eine herausnehmbare und aluminiumbeschichtete Neoprensohle mit Filzbelag sorgen für wohlig warme Füße. Der Naturkautschuk-Stiefel bietet eine optimale Passform durch die verstellbare Wadenweite. Die stoßdämpfende Hartgummisohle bietet ausgezeichneten Halt und Laufkomfort.

www.lechameau.com

© Nordforest
© Nordforest

 

 

 

 

Der Nordforest Hunting-Jagdstiefel „Hubertus Plus“ ist aus robustem, vulkanisiertem Naturkautschuk mit einem warmen vier Millimeter Neoprenfutter. Der seitliche Reißverschluss mit der verstellbaren Wadenweite ermöglicht ein bequemes An- und Ausziehen. Die stabile und rutschfeste Laufsohle mit schockabsorbierender Ferse bietet optimalen Halt auch abseits des Weges.

https://nordforest.com

www. dominicus.de

 

© Seeland
© Seeland

 

 

 

 

Das Modell „Noble Zip“ von Seeland verfügt über ein fünf Millimeter starkes Neoprenfutter und ist aus kräftigem 1,8 Millimeter Naturkautschuk gefertigt, mit Verstärkungen am Fuß sowie an Ferse und Zehen. Diese Konstruktion macht den Stiefel flexibel und gleichzeitig robust. Die Laufsohle besteht aus zwei Arten von Gummi mit unterschiedlicher Dichte, was für zusätzlichen Komfort sowie eine besonders langlebige Haftung zwischen Laufsohle und Stiefel sorgt. Darüber hinaus ist die Mitte der Laufsohle mit einem Profil ausgestattet, welches das Loslösen von Schlamm und Schmutz erleichtert.

https://de.seeland.com

Ausprobiert: Muck Boots Arctic Sport II

© Muck Boots
© Muck Boots

Als Jägerin oft ein Problem: Gummistiefel zu finden, die passen. Nichts ist schlimmer als ein Schlackerding am Fuß, das im Matsch sofort stecken bleibt. Viele Modelle gibt es nicht, Aigle ist Vorreiter. Warum nicht mal etwas anderes ausprobieren? Also ließen wir uns von Muck Boots den Arctic Sport II schicken. Der ist speziell für Damen schmaler geschnitten. „Laufen wie auf Wolken“ verspricht der Werbe­text, und es stimmt: Das Laufgefühl ist wirklich phänomenal angenehm, erinnert an Crocs. Die Dämpfung ist wirklich gut. Der Arctic Sport II hat im Unterschied zum Muck Boot Arctic weekend eine nochmals dickere Sohle. Das spürt man deutlich, ein wenig fühlt man sich wie auf Plateau-Sohlen. Etwas gewöhnungsbedürftig, aber wenn es den warmen Füßen hilft … Der Stiefel ist mit fünf Millimeter dickem Neopren gefüttert. Selbst langes Stehen im Bach konnte die Isolierung nicht beeindrucken. Steile Waldhänge, matschig und mit Laub bedeckt, ließen sich rutschfrei meistern. Und das Beste: Er passt wirklich richtig gut!  

www.muckbootcompany.de

www.dschulnigg.at

WM-Intern-Autorin Adina Lietz …

© Adina Lietz
© Adina Lietz

 

 

 

… ist Dipl.-Sportwissenschaftlerin mit Schwerpunkt Medien und Kommunikation sowie Fotografin. Seit 13 Jahren arbeitet sie als freie Redakteurin für verschiedene Jagd- und Hundemagazine, als Lektorin für Fachbücher und als Texterin. Sie lebt in Ostwestfalen, wo sie auch zur Jagd geht.