NürnbergMesse: Preutenborbeck mit neuer Position

© NürnbergMesse
© NürnbergMesse

Thomas Preutenborbeck wird Nachfolger von Richard Krowoza, der zum Jahresende in Rente geht. Preutenborbeck (41) ist seit 1998 bei der NürnbergMesse, zuletzt als Abteilungsleiter Veranstaltungen, tätig. Er verantwortet aktuell die Veranstaltungen IWA OutdoorClassics, U.T.SEC, EnforceTac, Evenord und kicker Convention. Zusätzlich hat Thomas Preutenborbeck seit 2017 die Leitungsfunktion der NürnbergMesse North America als CEO mit übernommen (WM-Intern 9/2017). Thomas Preutenborbeck studierte Betriebswirtschaftslehre, nachdem er eine Ausbildung bei der NürnbergMesse GmbH absolvierte. „Fachmessen zu verantworten und diese zielgerichtet und in enger Abstimmung mit Kunden und Partnern weiterzuentwickeln macht mir große Freude“, so Preutenborbeck. „Ich fühle mich der NürnbergMesse seit vielen Jahren sehr verbunden und freue mich darauf, auch in der neuen Funktion das Unternehmen weiterzuentwickeln.“

Die NürnbergMesse-Geschäftsführer Dr. Roland Fleck und Peter Ottmann dankten in diesem Zusammenhang auch ausdrücklich Preutenborbecks Vorgänger, der seit bald 33 Jahren für die NürnbergMesse tätig ist: „Richard Krowoza hat die NürnbergMesse maßgeblich geprägt. Dass sich unser Kerngeschäft – nämlich Messen zu organisieren – so positiv entwickelte, ist auch ein Verdienst von ihm. Er hat immer mit hohem Einsatz und viel Herzblut den Erfolg der NürnbergMesse im Blick gehabt. Dieses Engagement verdient höchsten Respekt.“ Mit Thomas Preutenborbeck als neuem Veranstaltungsbereichsleiter erhalte die NürnbergMesse zudem „im besten Sinne des Wortes ein echtes ‚Eigengewächs der NürnbergMesse‘. Er verfügt über hohes Veranstaltungs-Know-how bei internationalen Leitmessen, kennt das Unternehmen, strategische Partner und Kunden bestens“, so Dr. Roland Fleck. ali

www.nuernbergmesse.de

www.iwa.info

www.enforcetac.com

www.utsec.de 

www.evenord.de

www.kicker-convention.de