Feuer und Flamme für die Bushbox

© Daniel Guthannß
© Daniel Guthannß

Mit Bushcraft Essentials hat sich seit 2012 ein junges Unternehmen mit Sitz in Erding etabliert, das sich auf die Produktion qualitativ hochwertiger Hobo-Kocher „made in Germany“ spezialisiert hat. Wir haben den Bestseller, das Modell Bushbox LF in der Edelstahlausführung, angefeuert und ausprobiert.

 

Insgesamt fünf Bushbox-Modelle, teils in verschiedenen Ausführungen aus Edelstahl oder Titan, finden sich inzwischen im Portfolio der Bayern. Während es sich bei den kleineren der sogenannten Hobos um klassische Stecksysteme handelt, wie man sie auch von anderen Herstellern kennt, ist in die beiden größeren Modelle LF und XL eine gehörige Prise deutscher Ingenieurskunst geflossen. LF steht dabei für Large Foldable. Letzteres beschreibt nichts anderes, als dass hier ein patentiertes Faltsystem zum Einsatz kommt, welches die Auf- und Abbauzeit dieser Bushbox enorm verkürzt. Ohne viel Übung klappen Asche- und Bodenblech in ihre Position und die LF steht einsatzbereit innerhalb beeindruckender drei Sekunden! Ermöglicht wird dies durch ein aufwendig in Handarbeit angepasstes Scharniersystem sowie das insgesamt durchdachte Konstrukt. Mit seinen Maßen von 14 x 10 x 10 Zentimetern ist die LF groß genug, um im Betrieb einen effizienten Kamineffekt zu erzeugen. Für bis zu zwei Personen lässt sich darauf kochen. Im Lieferumfang befinden sich zwei multifunktionale Topfauflagen. Sie geben unter anderem Tassen und kleinen Töpfen Halt und sorgen für Abstand bei größeren, damit der Kamineffekt erhalten bleibt. Zur Befeuerung dient wie bei jedem Hobo quasi alles, was brennt: Holz, Rinde, Tannenzapfen, trockener Tierdung etc. Die Bushbox LF kann alternativ aber ebenso mit Holzkohle, Pellets, Brennpaste, Trockenbrennstoff oder einem Spirituskocher genutzt werden. Dafür ist der optional erhältliche Universalrost von Nutzen. Dieser dient nämlich nicht nur oben aufgesetzt als praktischer Grillrost, sondern lässt sich auch mittig in Aussparungen einsetzen, um die genannten alternativen Brennstoffe optimal zu nutzen. Es empfiehlt sich daher, den Universalrost gleich mitzubestellen. Ausgeliefert wird die Bushbox LF in einer leichten Baumwolltasche. Zur sicheren Aufbewahrung und für den sauberen Transport der Bushbox LF finden sich jedoch auch passende Taschen im Programm. Eine aus robustem, schwarzem Nylongewebe und ein brandneues (und viel „bushcraftigeres“) Modell, gefertigt aus rustikal-braunem Leder. Dieses ist gerade erst auf der ISPO 2020 in München vorgestellt worden. 

Für den Test befeuerten wir den Hobo – natürlich auf feuerfestem Untergrund – ganz klassisch mit kleingehackten und batonierten Holzstückchen. Auf dem nach artgerechtem Anfeuern mit Feuerstahl und Kienspan entstandenen Glutbett ließ sich die gewünschte Hitze durch Nachlegen kleinerer Holzstücke und Äste durch das Öffnungsfenster recht gut regulieren. Ein halber Liter Wasser kochte im kleinen Titantopf bereits nach wenigen Minuten. Auch die deftigen Spiegeleier mit Speck und Zwiebeln gelangen in der schmiedeeisernen Pfanne richtig gut. So wird das Kochen in der Natur zum puristischen Vergnügen. Nach dem Abkühlen der Bushbox fand sich auf dem Rost nunmehr größtenteils weiße Asche. Das Holz war rückstandslos verbrannt. Verschmutzungen ließen sich mit einem Tuch leicht abwischen und die LF hatte eine ansehnliche Patina angenommen, ein nennenswerter Verzug des Materials war nicht festzustellen. Schnell war sie wieder zusammengeklappt und in der Ledertasche verstaut. Im Rucksack trug das Gewicht des kompletten Sets von 630 Gramm nur mäßig auf – zudem es beim Bushcraften in der Regel sowieso nicht auf jedes Gramm ankommt. Und wer es dennoch lieber leichter mag, lässt die Ledertasche sowie gegebenenfalls den Universalrost weg und greift zur 270 Gramm leichten Titanausführung der LF, die allerdings doppelt so teuer zu Buche schlägt. Insgesamt konnte die Bushcraft LF im Test rundum überzeugen. Nicht ohne Grund gilt sie als einer der besten Hobokocher auf dem Markt. Klar, Qualität aus deutschen Landen kostet ein paar Euro mehr. Doch bekommt der Kunde dafür einen ordentlichen Gegenwert: Ein erstklassiges deutsches Produkt, das bei ein wenig Pflege locker ein Leben lang hält und viel Freude macht. dg

www.bushcraft-essentials.com