Neue Produkte für die Jagd

Anschütz
Anschütz

In den meisten Bundeländern gilt die Jagd auch in Corona-Zeiten als systemrelevant. Die Ausübung ist also gestattet, wenngleich mit den bereits gelernten Auflagen – Abstand halten! Einzeljagd ist also in Ordnung. Hier stellen wir Ihnen Neuheiten vor, die größtenteils auf der IWA ihre Premiere hätten feiern sollen.

 

Anschütz-Großkaliber-Repetierer „Modell 1782“ jetzt mit Lochschaft: Ein Jagdgewehr, das im Kern nur aus Holz und Stahl besteht. Schlicht und einfach. Erst mit der Vertrautheit entdeckt man laut Anschütz die Komplexität des Gewehres, das präzise Zusammenspiel auf Hightech-Niveau. Das 1782 ist von jeher ein Gewehr, das Ruhe ausstrahlt und immer zur Hand ist, wenn es um die Jagd geht. Erhältlich in den Kalibern .243 Win., 6.5 Creedmore, .308 Win., .30-06, 8 x 57 IS und 9,3 x 62. 

© Anschütz
© Anschütz

© Anschütz
© Anschütz

 

 

 

Den Kleinkaliber-Jagdrepetierer 1761 gibt es ab sofort in Linksversion mit Classic-Schaft in den Kalibern .17 MACH 2, .17 HMR, .22 l.r. und .22 WMR. Das Kaliber .22 l.r. kann mit einer Fluchtvisier-Variante ausgestattet werden, das Modell „Whisper“ mit einem Integralschalldämpfer. Für alle Modelle sind neue Abzüge (Druckpunkt- und Direktabzüge) verfügbar. 

www.jga.anschuetz-sport.com

© Champion
© Champion

 

 

 

Von Champion gibt es einen preisgünstigen, sehr kompakten elektronischen Wurftaubenwerfer, den „Workhouse Electronic Thrower“. Er passt in gängige Kofferräume und kann von einer einzelnen Person aufgebaut und geladen werden. Das Magazin nimmt bis zu 50 Scheiben auf. Die Wurfwinkel können in drei verschiedenen Positionen eingestellt werden. 

www.championtarget.com

Der Gewehr-Schraubstock von Hoppe`s hat zwei Aufnahmen, in denen die Waffe sicher fixiert werden kann und nicht zerkratzt. Im unteren Teil befinden sich Fächer, in denen Reinigungsutensilien und andere Kleinteile aufbewahrt werden können. Für die Reinigung bietet Hoppe`s ein Dry Cleaning Kit mit allen nötigen Werkzeugen für die Reinigung an, zum Beispiel drei Stahlstäbe mit TGriff, Phosphor-Bronze-Bürste, Reinigungstuch usw. Das Dry Cleaning Kit beinhaltet keine Chemikalien.

www.hoppes-shop.de

© Hoppe's
© Hoppe's

© Roland Zobel
© Roland Zobel

Zecken sitzen nicht auf Bäumen, sie lauern bodennah oder an Gräsern auf uns – und übertragen gefährliche Krankheiten. Zeckenschutz Gamaschen sind ideal für alle die privat oder beruflich, in Wald und Wiese unterwegs sind. Dank der ProVerde® Ausrüstung ist die Gamasche von Kruedener ein wirksamer Zeckenschutz. Mit gut durchdachten Fixierungen und mit Cordura verstärkt, sind diese Gamaschen absolut praxistauglich.

www.kruedener.com/produkt/gamaschen

© Niggeloh
© Niggeloh

Von Niggeloh gibt es jetzt den Nackengurt „Mono“ für Wärmebildkameras und Nachtsichtgeräte. Die Plug-and-Play-Verbindung passt an alle Geräte mit ¼“-Gewindeanschluss. Der Gurt ist beidseitig längenverstellbar, dabei jedoch zentral zulaufend. „Mono“ gibt es in Schwarz und Orange. 



 

 

Ebenfalls für Wärmebildkameras hat Niggeloh die Neoprenhülle „Cover“ im Programm. Sie ist elastisch konstruiert, schmiegt sich eng ans Gerät an. Ein leichter Zug an der Schlaufe genügt zum Montieren oder Abnehmen. Die Größe ist geeignet für Geräte mit einer Länge von circa 170 bis 195 mm. 

Die Leckerli-Tasche „Snack Bag“ beinhaltet einen separaten Beutel in einer schicken Neopren-Leder-Tasche; dadurch ist die Tasche leicht zu reinigen. Praktischerweise lässt sich die Tasche am Gürtel befestigen, ohne diesen öffnen zu müssen. 

www.niggeloh.de 

manfred-alberts.de

 

 

 

Jede Menge neues Waffenpflege- und Büchsenmacher-Zubehör gibt es von Otis, zum Beispiel das Feilenset FG-934, die Rost-Stopp-Beutel VCI-Bags, die Nylon-Bürsten SHF-316R-3, das Langzeit-rostfrei-Aufbewahrungsset „Rust-Stopper FG-LTS-1“und viele mehr. www.otistec.com

© Otis
© Otis

© Primos Hunting
© Primos Hunting

Primos Hunting hat zwei neue Tarnschirme im Programm: Den Smokescreen Grund Blind mit Fenstern, die nur in Blickrichtung nach draußen durchsichtig sind. Sieben Schießöffnungen und drei Fenster ermöglichen eine Abdeckung von 270°. Im Smokescreen Grund Blind ist Platz für drei Personen. 

Maximale Tarnung ist laut Primos mit dem Schirm „HideSight Blind“ möglich. Für eine besonders natürlich wirkende Tarnung besteht am oberen Rand des Schirms die Möglichkeit, Blätter und Äste anzubringen. 

www.primos.com


© Sako
© Sako

Sako führt mit der Repetierbüchse Sako S20 ein echtes Hybridgewehr auf dem Markt ein. Die mit Blick auf den progressiven Schützen entwickelte modulare Struktur passt sich an wechselnde Situationen an. Eines der Hauptmerkmale der Sako S20 ist die Schnittstelle für den abnehmbaren Schaft. Diese Modularität ermöglicht es, das Gewehr nach den individuellen Wünschen des Schützen mit verschiedenen Hinter- und Vorderschäften auszustatten. Der Wechsel zwischen den Schäften ist schnell und einfach, sodass das Gewehr in wenigen Minuten praktisch von einem taktischen Gewehr zu einem Jagdgewehr umgewandelt werden kann. Die einstellbare Ergonomie ist ein zentraler Teil des S20-Designs. Der mehrfach verstellbare Abzug, der sowohl als einstufige wie auch als zweistufige Variante erhältlich ist, kann nach hinten oder vorne versetzt werden. Eine schnell verstellbare Schaftbacke und ein Abstandshalter helfen, die bestmögliche Schussposition zu finden. Kombiniert mit einer großen Auswahl an M-LOK- und QD-kompatiblen Zubehöroptionen passt sich das Sako S20 an alle Körpergrößen und Schießsituationen an. „Das S20 wurde mit Blick auf den aktiven Schützen entwickelt, der alle Aspekte dieses Sports liebt, egal, ob er auf dem Schießstand einen perfekten Schuss üben oder die Beute im Laub erkennen will. Sie können sich jederzeit neu orientieren und darauf vertrauen, dass Ihr Gewehr der Aufgabe gewachsen ist“, sagt Miika Tamminen, Leiter für Forschung und Entwicklung, Sako Ltd.

www.sako.fi 

www.manfred-alberts.de

© Waldkauz
© Waldkauz

 

 

 

 

Der Waxcotton-Rucksack „Bushmann“ von Waldkauz ist ein großer Bushcrafting-Rucksack aus gewachster Baumwolle. Durch die Wachsbehandlung ist er wasserabweisend. Innen ist der Bushmann zusätzlich mit Futter ausgeschlagen, im Innern befindet sich auch eine große Reißverschlusstasche. Des Weiteren gibt es zwei große, verstellbare Netztaschen an den Seiten und zwei verschließbare Fronttaschen. Mithilfe von stufenlos verstellbaren Trageriemen, einem abnehmbaren Brustgurt und einem ebensolchen Hüftgurt lässt sich der Bushmann bestens anpassen. Unzählige Schlaufen zur Anbringung von Ausrüstung, Bodenzurrgurte für Luftmatratze oder Zelt sowie Modulus-Gürteltaschen für den Hüftgurt (optional) machen den Bushmann zu einem wahren Universalgenie. www.waldkauz.net

Die Autorin dieses Artikels ist Adina Lietz (ali).

Er ist in der Mai-Ausgabe 2020 in WM-Intern erschienen.