Beile, Äxte und Sägen – Werkzeuge für Outdoor und Bushcraft Werken im Wald

© Condor
© Condor

Die Verarbeitung von Holz ist wohl eine der wichtigsten Tätigkeiten bei Outdoor-Aktivitäten jedweder Art, insbesondere beim sogenannten Bushcrafting – was im Deutschen oft frei mit Waldhandwerk übersetzt wird. Sei es nur um Feuerholz zu machen oder auch größere Projekte umzusetzen, wie die Errichtung eines kompletten Camps. Aber auch der professionelle Waldarbeiter, Förster oder Jäger freut sich über derart funktionales Werkzeug. Hier finden Sie einige Klassiker, aber auch Neuheiten aus diesem Bereich.

 

Ganz neu am Markt ist das Bushcraft Tomahawk der deutschstämmigen Firma Condor mit Sitz in El Salvador. Dabei handelt es sich de facto um die Kreuzung eines typischen Tomahawks mit den Attributen einer klassischen Axt. Durch den circa 49 cm langen, geraden und glatten Stiel aus amerikanischem Hickory-Holz lässt sie sich sicherlich gut werfen, ist aber dank ihres Gesamtgewichts von rund 880 g und ihrem Kopf aus 1060 HCS mit knapp 16 cm langer, nach unten ausgeschmiedeter Klinge auch für verschiedene Holzarbeiten gut zu gebrauchen. Die gegenüberliegende Kopfseite bietet eine Hammerfläche. Mit im Lieferumfang befindet sich eine Lederscheide samt langer Trageschlaufe. Das Condor Bushcraft Tomahawk ist eine ansprechende Alternative auch für alle Trapper-Fans. 

www.condortk.com

www.boker.de

© Fiskars
© Fiskars

Äxte von Fiskars waren bislang vor allem bei Bushcraftern beliebt, die zwar ein zuverlässiges, aber auch preislich attraktives Werkzeug made in Finnland erwerben wollten. Das Manko der bisherigen X-Serie war in den Augen mancher jedoch der zwar leichte und robuste, aber zu modern anmutende Kunststoffstiel. Mit der neuen Serie namens Norden wurden die Äxte diesbezüglich aber auf ein neues Level gehoben. Denn jetzt hat der Hersteller erstmals einen Hickoryholzstiel verbaut und kommt so den Traditionalisten unter den Outdoorfreunden klar entgegen. Der obere Teil besteht aus einer untrennbaren Einheit von Stiel und Axtkopf mit Fiberglas-Schlagschutz. Der Kopf samt doppelt gehärteter Karbonstahlklinge wurde für bessere Gleiteigenschaften und zum Schutz vor Rost und Schmutz mit Teflon beschichtet. Der Klingenschutz aus schwarzem Kunststoff hätte sicherlich in braunem Leder mehr gepunktet. Dennoch: Mit den neuen Fiskars-Äxten weht ein frischer Wind aus dem Norden. Und diese werden wohl deutlich mehr Bushcrafter ansprechen, zudem sie nach wie vor in einem sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis stehen. Neben der hier abgebildete Universalaxt N7 mit 35 cm Länge und rund 790 g Gewicht hat Fiskars derzeit noch zwei weitere Modelle im Programm. Diese und weitere Infos finden Sie unter: www.fiskars.de

 

Der US-amerikanische Messerhersteller Gerber hat mit seiner kompakten, zusammenklappbaren Freescape Camp Saw eine durchdachte Bügelsäge im Programm die in den letzten Jahren den Weg in viele Rucksäcke gefunden hat. Denn in wenigen Sekunden ist die Camp Saw einsatzbereit. Mit einer Sägeblattlänge von 30,5 cm lässt sich damit schon recht gut arbeiten. Der Griff ist ausreichend groß dimensioniert und mit einer rutschfesten Gummierung überzogen. Ein wirklich pfiffiges Detail ist, dass sich bei der Camp Saw jedes am Markt erhältliche Standardsägeblatt dieser Größe ohne Werkzeug einsetzen und auch die Blattspannung einfach nachziehen lässt. Im zusammengeklappten Zustand misst die Säge 34,5 x 4,5 x 2,8 cm, sie wiegt 480 g.

www.gerbergear.com

www.herbertz-messercub.de

© Gerber
© Gerber

© Gränsfors Bruks
© Gränsfors Bruks

 

Ein seit Jahren bewährtes Modell für Bushcrafter ist die von der Outdoor- und Survival-Legende Lars Fält entwickelte und von der altehrwürdigen schwedischen Schmiede Gränsfors Brucks produzierte Outdoor Axt. Sie ist ein echter Allrounder und für eine Vielzahl kleinerer Arbeiten geeignet. Sei es zum Entasten von Bäumen oder für Spaltarbeiten, wofür sie sogar mit einem Stielschutz ausgestattet ist. Dank des für die Größe recht langen Hickory-Stiels von 37 cm und des langen Kopfs aus Kohlenstoffstahl sollen zur Not auch kleinere Bäume damit gefällt werden können. Mit ihrem Gewicht von 500 g lässt sie sich auch noch gut am Rucksack mitführen. Ausgeliefert wird die rasiermesserscharfe Gränsfors Outdoor Axt mit einem Schneidenschutz aus Leder sowie dem Buch der Äxte als kleine Lektüre rund ums Thema.

www.gransforsbruk.com

© Hultafors
© Hultafors

Den Klassiker für alle Bushcraft-Abenteuer vom ebenfalls aus Schweden stammenden Hersteller Hultafors hat WM-Intern bereits in der Ausgabe 11/2019 ausführlich getestet und für gut befunden. Das Trekkingbeil Hultan sei hier daher nur der Vollständigkeit halber mit den wichtigsten Eckdaten aufgeführt. Material: Carbonstahl und Hickory-Holz plus Hülle aus Leder. Kopfgewicht: 500 g, Gesamtgewicht: 805 g, Länge: 32,5 cm. 

www.hultafors.com

www.herbertz-messercub.de

© Martiini
© Martiini

Die Marke Martiini ist in erster Linie für seine berühmten authentisch-nordischen Messer für Angler, Jäger und sonstige Outdoor-Begeisterte bekannt. Nun legen die Finnen mit einer Serie von Outdoor-Äxten nach, die mit der selben schlichten Eleganz bestechen wie ihre Messer. Der Axtkopf besteht jeweils aus gebürstetem Carbonstahl, der fest auf einem geraden Stiel aus hellem Eschenholz sitzt. Eine genietete Scheide aus dunkelbraunem Leder erzeugt einen ansprechenden Kontrast. Das i-Tüpfelchen bildet hierbei das Leder-Lanyard am Griffende. Zunächst gibt es drei verschiedene Äxte, deren Namen bereits den angedachten Anwendungszweck verraten. So ist die Camping Axt die größte im Bunde mit ihren 38,5 cm Länge und dem 600 g schweren Kopf. Nur 34 cm misst die Trekking Axt, deren Kopf ein Gewicht von 500 g auf die Waage bringt. Ideal auch für längere Wanderungen hingegen ist die hier abgebildete Hiking Axt: Bei gleicher Länge bringt ihr Kopf gerade einmal 300 g auf die Waage, ist dafür aber etwas breiter ausgeführt und vielseitig einsetzbar. Somit dürfte hier jeder Outdoorfreund sein Modell finden.

www.martinii.fi

www.herbertz-messercub.de

© Nordic Pocket Saw
© Nordic Pocket Saw

Die Nordic Pocket Saw hatten wir bereits in Ausgabe 06/2018 einem ausgiebigen Test unterzogen, wo sie auf Anhieb überzeugte. Nun hat der Hersteller aus Schweden mit einer Arborist-Version für die professionelle Baumpflege-Anwendung nachgelegt. Damit lassen sich ohne gefährliche Kletteraktionen Zweige und Äste in einer Höhe von bis zu 8 m absägen: Mittels eines Wurfsäckchens wird die Säge einfach über den zu entfernenden Ast geworfen und schon können die Baumpfleger aus einer sicheren Entfernung von circa 10 m loslegen. Das Set besteht aus einer 83 cm langen, doppelseitigen Sägekette und zwei Verlängerungsbändern. Alles ist zusammen in einem Transportbeutel untergebracht. Natürlich lässt sich die Säge wie die normale Nordic Pocket Saw auch am Boden einsetzen. 

www.nordicpocketsaw.com

www.scandic.de

© Nordic Pocket Saw
© Nordic Pocket Saw
© Opinel
© Opinel

Weniger bekannt ist, dass der französische Messerproduzent Opinel auch Sägen im gleichen Stil seiner Kult-Klappmesser mit Buchenholzgriff baut. So gibt es neben dem Klassiker No12, dessen 12 cm lange Säge wie bei den Messern mittels Drehring am Griff gesichert wird, auch eine größere Version: Die Opinel No18 bietet ein Sägeblatt mit einer Länge von sogar 20 cm. Geöffnet misst die große Opinel-Säge 42 cm und wiegt rund 180 g. Gesichert wird sie über eine Art Federhakenarretierung. Das Sägeblatt ist mit einer bissigen, zweiseitigen Fräsung versehen und ist zudem rostfrei. Ersatz-Sägeblätter sind ebenfalls erhältlich. 

www.opinel.com

www.herbertz-messercub.de

Aus der bekannten Solinger Messermanufaktur Puma kommt ab sofort ein hochwertiges Beil, das die Herzen aller Jäger, aber auch Bushcraft-Fans höher schlagen lässt. Das Puma Jagdhüttenbeil bewirbt der Hersteller bescheiden als treuen Begleiter bei der Jagd oder kleines Spaltbeil für die Hütte oder das Kaminzimmer. Die Gesamtlänge beträgt gerade einmal 32 cm, das Gewicht liegt bei 490 g. Während der ergonomisch ausgeformte Griff aus Eschenholz besteht, wurde der hochglanzpolierte Kopf des Jagdhüttenbeils aus C45-Werkzeugstahl gefertigt, welcher von einem vergleichsweise hohen Kohlenstoffanteil geprägt ist. Und wer es gern etwas exklusiver mag, wird in der Damast-Version des Jagdhüttenbeils sein neues Lieblingsstück finden. www.pumaknives.de

 

© Puma
© Puma

Der japanischen Hersteller von Präzisionssägen, Silky, bietet professionelles Arbeitsgerät für Baumpfleger, Förster, Schreiner und Gärtner, aber auch speziell für Bushcrafter. Die Sägen sind prinzipiell in verschiedenen Zahnungen für unterschiedliche Holzarten (feucht/trocken) und Blattformen (gerade/gebogen) verfügbar. Im Outdoorbereich hat sich die kompakte Klappsäge Pocketboy zum Bestseller etabliert. Die feine Zugsäge ist mit ihrer Medium-Zahnung und dem 17 cm langen, geraden Sägeblatt sehr multifunktional einsetzbar. Sie eignet sich für trockenes wie frisches Holz gleichermaßen und findet mit ihren Maßen von 21 x 6 x 2,5 cm und dem Gewicht von 210 g in wirklich jedem Rucksack ihren Platz. Eine praktische Schutzhülle wird mitgeliefert. Sie ist in verschiedenen Farben erhältlich, auch steht das austauschbare Sägeblatt in weiteren Zahnungen zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es eine noch kompaktere Version mit nur 13 cm langem Sägeblatt. 

© Silky
© Silky

Ebenfalls bei Bushcraftern beliebt ist die Ono Axt: ein noch kompaktes Handbeil aus legiertem Stahl, ideal zum Hacken dünner Äste. 

www.silky-europe.de

Der Autor dieses Artikels ist Daniel Guthannß.

Er ist in der Mai-Ausgabe 2020 in WM-Intern erschienen.