Neue Produkte für Jäger – Die Jagd geht weiter 1/3

Trotz Corona könnten diesen Herbst gemeinschaftliche Jagden doch wieder Realität werden – die Lockerungen schreiten fort. Und draußen ist ja sowieso viel möglich. Daher stellen wir hier nicht nur Neuheiten für die Ansitz-, sondern auch für die Bewegungsjagd vor. Und auch die Pirsch- und Bergjagd haben wir nicht außen vorgelassen.

Neue Produkte für die aktive Jagd: alles rund um den schnellen Schuss

© Aclima
© Aclima

Fangen wir mit dem Drunter an: Der ständige Wechsel zwischen Gehen und Stehen, Ruhe und Aktion ist eine Herausforderung für jede Bekleidung. Die passende Unterwäsche ist bei einem ausgeglichenen Körperklima sehr hilfreich, zum Beispiel aus FlexWool-Kollektion von Aclima. Das in dieser Kollektion der Norweger verwendete Material ist ein Hybrid aus Merinowolle in robuster Qualität mit winddichten Einsätzen an den kälteempfindlichsten Stellen des Körpers. Für höchstmöglichen Komfort ist das Material in Schichten aufgebaut: Außen und innen befindet sich Merinowolle, dazwischen eine Windschutzschicht aus PU. So kommen die besten Eigenschaften der Materialien in Perfektion zusammen: Atmungsaktivität, Komfort, Temperaturregulierung und Schmutzresistenz der Merinowolle und die Robustheit von PU. Die Merinowolle sorgt für ein ausgeglichenes Körperklima, wärmt bei Bedarf oder leitet Feuchtigkeit nach außen ab. Die FlexWool-Kollektion umfasst Anorak, Hose, Weste, Tights und Sporttop. www.aclima.com

Die neue „Maral Reflex Composite CT“-Büchse von Browning ist für den schnellen Schuss entworfen:

Sie verfügt über einen Zielpunkt, der um sechs Millimeter niedriger ist als der niedrigste Rotpunkt am Markt. Das verbaute Rotpunktvisier K1 von Kite Optics wurde so ausgelegt, dass der Rand des Visiers beinahe unsichtbar ist, wodurch eine schnelle Zielerfassung bei einem maximalen Sehfeld erreicht wird. Die Ergonomie der Maral liegt schnell und satt an der Schulter. 

© Browning
© Browning

Auch auf der Büchse BAR MK3 Reflex Composite HC CF findet man das K1 von Kite Optics. Die BAR MK3 punktet mit einer niedrigen, vorgezogenen Position, einer natürlichen Handhabung sowie einer einfachen Einstellung. 

www.browning.eu

www.akah.de

 

© Browning
© Browning
© Härkila
© Härkila

Der Jagdanzug Wildboar von Härkila ist aus einem kräftigen, strapazierfähigen sowie wind-, wasser- und schmutzabweisenden Canvasmaterial namens AirTech gefertigt. Darüber hinaus besitzen die Jacke und die Hose eine wind- und wasserdichte Gore-Tex-Membran, die eine hohe Wassersäule aufweist und gleichzeitig extrem atmungsaktiv und strapazierfähig ist. Die Jacke besitzt eine Funkgerättasche im linken Brustbereich, Seitentaschen mit Reißverschluss, Reißverschlüsse für Achselbelüftung und verstellbare Ärmel- und Bundabschlüsse. Die Wildboar Pro-Hose ist an der gesamten Vorderseite sowie vom Gesäß bis zu den Kniekehlen mit einem speziellen schützenden Strickmaterial aus kräftigem Polyethylen ausgestattet. Diesem Feature ist es zu verdanken, dass die Hose von den deutschen Prüfstellen für Land- und Forsttechnik KWF und DPLF zertifiziert und als Schutzprodukt für die Schwarzwildjagd bestätigt wurde. Große Schenkeltaschen mit Patronenhalter, ausgeformte Knie und verstellbare Kniekehlen, Sicherungsriemen für Schnürsenkel und ein Schneefang mit Cordura lassen kaum Wünsche offen. Wildboar-Hose und -Jacke sind ab Juli 2020 lieferbar.

https://de.harkila.com

 

© Hornady
© Hornady

Interessant für Nachsuchen und Schüsse aus kürzester Distanz dürfte die bleifreie Kurzwaffenmunition „Handgun Hunter“ von Hornady sein. 

Diese besitzt ein MonoFlex-Geschoss aus einer harten Kupferlegierung plus Elastomermaterial. Durch diese Konstruktion pilzt das Projektil schnell auf und erreicht eine tiefe Penetration bei 95 Prozent Geschossrestgewicht. www.hornady.com

www.helmuthofmann.de

© Mauser
© Mauser

Kurz. Kompakt. Kompromisslos: Die neue Mauser 18 Waldjagd ist ein echter Allrounder. Mit ihr haben die Waffenbauer aus Isny eine Büchse für alle Jägerinnen und Jäger geschaffen, die mit ein und demselben Werkzeug vom Ansitz über die Pirsch bis hin zur Bewegungsjagd die gesamte jagdliche Klaviatur perfekt nutzen wollen. Dank ihrer kompakten Gesamtlänge von 101 cm und dem Gesamtgewicht von 3.100 Gramm eckt sie weder an, noch fällt sie ins Gewicht. Der kurze 51 cm Solid-Lauf mit Mündungsgewinde sorgt dafür, dass die „Waldjagd“ sicher im Anschlag ruht und perfekt schwingt. Für den Schuss im Nahbereich und wenn es schnell gehen muss kann die Mauser 18 Waldjagd optional mit einem kontrastreichen Fluchtvisier ausgestattet werden. 

© Mauser
© Mauser

Mit der 12 Big Max modifiziert Mauser seine 12 Max um eine noch kompaktere Bauweise und einen höhenverstellbaren Schaftrücken. Zusammen mit dem robusten Schichtholz-Lochschaft und dem schweren 51-cm-Solid-Lauf mit Mündungsgewinde ist die neue Mauser 12 Big Max perfekt für alle, denen „groß“ nicht groß genug ist. Auch die klassische Mauser 12 Max mit ihrem 17 mm schlanken und 56 cm langen Standardlauf wird künftig mit einem verstellbaren Schaftrückenerhältlich sein.

www.mauser.com

Die bewährte Niggeloh-Schweißhalsung „Trail“ wurde um einen hochstabilen und leicht zu bedienenden Schnellverschluss ergänzt: Ein Zug an der Verschlusshülse öffnet die Halsung und gibt den Hund frei – ohne ihn zu stören. Die Halsung gibt es in den Größen XS (30 bis 40 cm), S (40 bis 50 cm) und M (48 bis 60 cm).

www.niggeloh.de

www.manfred-alberts.de

© Niggeloh
© Niggeloh

Mit dem NV G zeigt Noblex das neueste Modell aus seiner Reflexvisierfamilie. Das Visierfenster ist gegenüber den herkömmlichen Visieren um 66 Prozent vergrößert, was einen noch besseren Blick auf das Ziel gestattet. Die Leuchtpunktintensität wird manuell in 22 diskreten Stufen eingestellt und eignet sich dank seines enormen Kontrastumfangs sowohl für den Einsatz bei extrem hellem Sonnenlicht als auch in Verbindung mit Nachtsichttechnologie. Auch höhere Entfernungen bei Drückjagdsituationen werden mit dem NV G gemeistert. Sport und Pistolenschützen überzeugt das große Sehfeld bei schneller Schussfolge (Kadenz). Kein Tubus oder keine großen Verstelleinheiten versperren die Sicht auf das Wesentliche.

www.noblex-germany.com

www.akah.de

www.waimex.com

 

© Noblex
© Noblex

Mit der Carbon-Repetierbüchse S 101 Highland XTC stellt Sauer nicht nur einen hauseigenen Gewichtsrekord auf, sondern präsentiert darüber hinaus eine neue High-Tech-Oberfläche auf Lauf und Hülse. Herausgekommen ist eine sauber ausbalancierte Allround-Büchse mit handgelegtem Echtcarbon-Schaft, kanneliertem Lauf mit Mündungsgewinde, kannelierter Kammer und allen Top-Features der Baureihe S 101. Im Kaliber .308 Win. und der für Schalldämpfer optimalen Lauflänge von 47 cm kommt die Büchse auf beachtliche 2.455 Gramm Gesamtgewicht. „DLC“ nennt sich die Oberfläche auf Lauf und Hülse, was für „Diamond Like Carbon“ steht. „Die Schicht ist 40-mal dünner als ein menschliches Haar, aber in der Praxis bietet sie vier dicke Vorteile: maximalen Rostschutz, höchste Verschleißfestigkeit, bestechende Oberflächenhärte und eine extrem wertige Haptik“, erläutert Sauer-Geschäftsführer Matthias Klotz die Vorzüge. 

„Renegauge“ heißt die erste Flinte, die zu 100 Prozent aus dem Haus Savage Arms kommt. Mit dem patentiertem D. R. I. V.-Gas-System (Dual Regulating Inline Valve = Inline-Doppelregelventil) kann die Renegauge praktisch alle Patronen von der leichtesten 12/67 bis hin zur stärksten 12/76 dank der automatischen Gasdruckanpassung verschießen. Durch die zwei innenliegenden Ventile wird nur die zur Funktion notwendige Gasmenge entnommen und alles überschüssige Gas vom Schützen unbemerkt nach außen geleitet. Dadurch hat sie weniger Rückstoß, einen sehr gleichmäßigen Hülsenauswurf und einen sehr schnelle Repetierzyklus. Die Renegauge hat einen in Länge, Höhe und Senkung einstellbaren Hinterschaft. Sie besitzt drei austauschbare Chokes (Typ Beretta/Benelli).

Bei seiner Büchse „110 Ultralite“ setzt Savage zum wiederholten Mal auf die kohlefaserummantelten Matchläufe von Proof Research. Mit einem Gewicht von maximal 2.700 Gramm und ausgestattet, um den härtesten Witterungsbedingungen zu widerstehen, ist die 110 Ultralite eine echte Savage. Herzstück ist der kohlefaserummantelte Matchlauf aus Stainless Steel und der skelettierte Verschluss mit dem extrem widerstandsfähigen Melonite-Finish. Der Kunststoffschaft ist durch das Savage-AccuFit-System in Länge und Höhe verstellbar. 

www.savagearms.com

www.helmuthoffmann.de

© Tatonka
© Tatonka

Es kann nie schaden, ein Erste-Hilfe-Set dabei zu haben. Von Tatonka gibt es Sets in vielen verschiedenen Ausführungen, von ganz klein bis aufwendig. So enthält zum Beispiel das First Aid Kit Compact die Erste-Hilfe-Grundausstattung für Touren von ein bis drei Tagen und für ein bis zwei Personen. Die First-Aid-Linie von Tatonka wurde in Zusammenarbeit mit der Outdoorschule Süd e. V., dem größten Anbieter für Outdoor-Notfallmanagement im deutschsprachigen Raum, entwickelt. Sie ist in Ausstattung und Handhabung speziell auf Notfälle in der freien Natur ausgelegt. 

© Tatonka
© Tatonka

 

 

 

„Gaiter 420 HD“ heißen die langen Gamaschen von Tatonka, sie schützen Schuhe und Hosenbeine zuverlässig vor Nässe und Schmutz. Ob in feuchtem Gras, tiefem Pulverschnee oder Gestrüpp – Schuhe-Schnürzug mit Kordelstopper, einstellbaren Hypalon-Schuhschlaufen und Fixierungshaken für Schnürsenkel. www.tatonka.de

Die neue SuperX4 von Winchester ist eine ganz auf Schnelligkeit ausgelegte Selbstladeflinte. Sie besitzt eine rückstoßdämpfende INFLEX-Schaftkappe, eine Sicherung für Rechts- und Linkshänder und einen breiten Verschlusshebel und Entriegelungsknopf. Die Länge des Hinterschafts ist durch Zwischeneinlagen verstellbar, die Läufe wurden mithilfe der Back-Bored-Technologie gefertigt. www.winchesterguns.com

www.akah.de

© AKAH
© AKAH

Die Autorin dieses Artikels ist Adina Lietz (ali).

Er ist in der Juli-August-Ausgabe 2020 in WM-Intern erschienen.