HANDWERK Schönste Handarbeit: Rasurkultur in Reinform

© Manufaktur MÜHLE
© Manufaktur MÜHLE

Bärte sind seit einigen Jahren im Trend – und damit auch die sorgsame Behandlung eben genau dieser männlichen Gesichtsbehaarung. Das lässt sich schon allein daran erkennen, dass in immer mehr Städten Barbershops und Geschäfte mit entsprechenden Utensilien rund um die Nassrasur eröffnen. Rasierpinsel, Rasiermesser, Rasierhobel und Pflegeprodukte stehen also bei den Herren jeden Alters derzeit hoch im Kurs und lagen vermutlich auf so manchen weihnachtlichen Gabentisch. 

 

„Sich Zeit nehmen, noch einen Moment die Stille genießen und die Hektik des anbrechenden Tages vor der Badezimmertür lassen.“ – Ein Satz, der den Reiz und das besondere Lebensgefühl der Nassrasur vermutlich sehr gut beschreibt. Er stammt von der Manufaktur MÜHLE aus dem Erzgebirge. Das Familienunternehmen in dritter Generation muss es wissen: Hier wird seit 75 Jahren ein hochwertiges, international erhältliches Vollsortiment für eine präzise Nassrasur gefertigt. Denn die erfordert nicht nur Sorgfalt und eine sichere Hand, sondern auch die richtigen Accessoires. Die Traditionsmarke steht für nachhaltige Produkte, die mit echter Hingabe von Hand hergestellt werden und die Rasurkunst – eines der älteste aller männlichen Pflegerituale – auf höchstem Niveau zelebrieren. Dazu gehören archetypische Rasierpinsel mit Griffen aus Werkstoffen wie Karbon, Chinalack, feinen Hölzern, Edelharz oder verchromtem Metall ebenso wie markante Designserien (z. B. die mit dem Red Dot Award sowie dem German Design Award prämierte Serie HEXAGON). Mit Haarqualitäten der Pinsel von Silberspitz Dachszupf bis zur eigens entwickelten Synthetikfaser Silvertip Fibre®. 

© Manufaktur MÜHLE
© Manufaktur MÜHLE

Die Erfolgsgeschichte beginnt für die damalige Zeit recht typisch: Gerade erst verwundet aus dem Krieg zurückgekehrt, gründet Otto Johannes Müller 1945 in seiner Heimat mit viel Optimismus einen kleinen Betrieb. In einer einfachen Waschküche entstehen die ersten Pinsel und Bürsten mit dem Signet der Mühle – in Anlehnung an den Familiennamen Müller. Der erste Lieferwagen, eine eigene Fertigungshalle, Premiere auf der Messe in Leipzig – Stück für Stück erfindet sich MÜHLE als Marke, die höchste Ansprüche mit viel Fingerspitzengefühl vereint und nicht zuletzt mit ihrer Herkunft spielt: dem hügeligen Niemandsland zwischen Sachsen und Böhmen. Dabei müssen auch Rückschläge verkraftet werden: Wenige Jahre nach der Gründung brennt das Werksgebäude komplett ab. Zu DDR-Zeiten muss Hans-Jürgen Müller als Nachfolger des inzwischen verstorbenen Firmengründers die Enteignung hinnehmen. Er verlässt den vom Vater gegründeten Betrieb kurz vor der Wende, kehrt jedoch zurück und führt ihn in den frühen 1990er-Jahren unter schwierigen Startbedingungen fort. So entwickelt sich das Familienunternehmen – seit 2008 in dritter Generation geführt von den Brüdern Andreas und Christian – kontinuierlich weiter und kann 2020 bereits sein 75-jähriges Jubiläum begehen. 

 

Mittlerweile ist MÜHLE zum rundum modernen Herstellungsbetrieb avanciert, der Handwerkskunst mit industrieller Präzision vereint. Tradition ist dabei ebenso wichtig, wie der stetige Blick nach vorn: Im ersten nationalen Markenstore in Berlin sind nicht nur liebevoll inszenierte Kollektions-Highlights wie Rasierpinsel, Rasierer, Hobel und die passenden Pflegeprodukte sowie formschöne Accessoires wie Tiegel, Schalen, Seifendosen, Spiegel und Reisesets seit einiger Zeit „fassbar“. Hier ist auch ein Barbershop vorhanden, in dem Männer stilvoll unters Messer kommen. 

Darüber hinaus bringt MÜHLE das „30 Grad Magazin“ heraus, das halbjährlich in gedruckter Form sowie auch online erscheint und den Kosmos der Traditionsmarke beleuchtet – mit Interviews, Reportagen und wissenswerten Beiträgen über die Rasurkultur. Benannt ist es nach dem Winkel, in dem ein Nassrasierer angesetzt werden sollte. „So wie das morgendliche Ritual der Rasur eine kurze Auszeit darstellt, soll auch die Lektüre Sie zu einer genussvollen Pause animieren“, heißt es auf der Homepage des Unternehmens über das Magazin. mvc

www.muehle-shaving.com 

 

© Manufaktur MÜHLE
© Manufaktur MÜHLE